„Grüne Tomaten“-Star Kathy Bates kämpft mutig gegen Krebs

Foto: Flickr/matteomerletto

Sie ist stark und strahlt doch eine besondere Warmherzigkeit aus. Sie kämpft und wird doch immer wieder angegriffen: Kathy Bates (64) hat es in den letzten Jahren wahrlich nicht einfach gehabt. Der Krebs versucht sie in den Griff zu bekommen – und Kathy windet sich immer wieder tapfer aus seiner gefährlichen Umklammerung.
Nachdem Kathy Bates schon 2003 an Eierstockkrebs erkrankte und ihn schließlich besiegte, wurde vor einigen Wochen nun Brustkrebs festgestellt. Mutig, wie sie auch immer in ihren Filmen wirkt, entschied sie sich für den sichersten Weg: der beidseitigen Brustamputation.
Die Oscar-Preisträgerin von 1991 („Misery“), „Grüne Tomaten“-Star (1991) und Darstellerin der herzensguten, burschikosen „Molly Brown“ im mehrfach prämierten Kassenschlager „Titanic“ (1997) ist ein wahres Stehaufmännchen. Von der Familie liebevoll „Cat“ genannt, weil sie auch nach Schicksalsschlägen immer wieder auf den Beinen landet, ist glücklich, dass sie weder Chemotherapie noch Bestrahlung benötigt.
Die Zukunft der Kathy Bates
Kathy Bates hatte gerade erst vor einigen Monaten öffentlich über ihren früheren Eierstockkrebs geredet:
„Ich habe beschlossen, meine Geschichte zu erzählen und vielleicht anderen Frauen zu helfen, weil die Früherkennung der Schlüssel zur erfolgreichen Bekämpfung von Krebs ist. Ich war so glücklich, dass der Krebs früh genug gefunden wurde. Den Körper bewusst zu betrachten, die Aufmerksamkeit auf bestimmte Symptome zu lenken und offen damit umzugehen – dies hat mein Leben gerettet.“
„Ich werde bald wieder da sein“, strahlt sie die Medienvertreter an – und hofft, auch schon wieder am 23. September zur Emmy-Verleihung dabei zu sein sowie „zu meiner Arbeit zurückzukehren und das zu tun, was ich liebe“.

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.