Trends

Vogue verstößt weiter gegen die Health Initiative

Foto: Flickr/gabrialgeismar

Erst im Mai diesen Jahres wurde pressewirksam die „Health Initiative“ von der Vogue ins Leben gerufen.
„Keine Models unter 16 auf den Laufstegen!“ war das Versprechen der Vogue, doch wie nun bekannt wurde, hielt die Vogue sich nicht an diese Absprache.

In den vier Monaten seit Bestehen der Initative zierten gleich zweimal minderjährige Models die Seiten der Vogue.

Zwei Verstöße innerhalb weniger Monate
In der August-Ausgabe der chinesischen Vogue war das amerikanische Model Ondria Hardin (15) in einer Modestrecke zu sehen.
Ondria ist bereits seit ihrem dreizehnten Lebensjahr Model und war schon in Kampagnen für
Prada zu sehen. Weitere Erfolge feierte sie als Laufstegmodel für Marc Jacobs, Thakoon,
Marchesa und Oscar de la Renta.

Auch die japanische Vogue verstößt gegen die „Health Initative“, als sie eine Modestrecke mit der minderjährigen Thairine Garcia (14) für die Dezember- Ausgabe plant.
Thairine wird erst im Dezember 15 und ist somit eindeutig viel zu jung, um von der Vogue beschäftigt werden zu dürfen.

Was ist die „Health Initative“ ?
Die Vogue gilt als eine der einflussreichsten Stimmen in der Modewelt.
Um sich dieser Verantwortung zu stellen, beschlossen die Chefredakteure, die „Health Initative“ ins Leben zu rufen.
Ziel sollte es sein, ein gesundes Körperbild in der Modebranche zu erzeugen.

Wichtigste Punkte dieses Abkommens waren:

  • keine Zusammenarbeit mit Models unter 16 Jahren
  • die Models dürfen keine Essstörungen haben
  •  gesundheitsbewusste Rahmenbedingungen bei Modeshows oder Shootings
  • Aufforderung an die Designer, Musterkleidungstücke in realistischen Größen zu fertigen
  • Vermittlung eines gesunden Körperbildes bei jeder Gelegenheit

Obwohl sich alle 19 Chefredakteure der internationalen Vogue gemeinsam auf dieses Abkommen geeinigt haben, werden Zweifel an der Ernsthaftigkeit dieser Initiative laut.
Denn wenn zwei Verstöße gegen die selbst auferlegten Regeln innerhalb von zwei Monaten begangen werden, bleibt die Glaubwürdigkeit auf der Strecke!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.