Schauspielerin Anna Maria Mühe ist schwanger

Da erreichen uns aber freudige Nachrichten aus Berlin. Die deutsche Schauspielerin Anna Maria Mühe ist schwanger. Damit erwarten sie und ihr Freund, der Regisseur Timon Modersohn, ihr erstes Kind. „Wir freuen uns auf das Baby,“ sagte die Schauspielerin gegenüber der Zeitschrift BUNTE. Beim Dinner des Frauenmagazins ELLE anlässlich der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin zeigte sie erstmals ihren Babybauch, der sich deutlich unter ihrem grünen Kleid hervorwölbte. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, behielt die Blondine aber noch für sich.

Anna Maria Mühe und Timon Modersohn lernten sich im Jahr 2002 bei den Dreharbeiten zu dem Film „Was nützt die Liebe in Gedanken“ kennen. Die 26-Jährige spielte damals die Hauptrolle, ihr sieben Jahre älterer Freund war Regieassistent. Gefunkt hat es zwischen den beiden aber erst später. Das Babyglück soll ihre Liebe jetzt perfekt machen.

Anna Maria Mühe kommt aus einer Schauspiel-Familie. Im Juli 1985 wird sie als Tochter des Schauspielerpaars Jenny Gröllmann und Ulrich Mühe, den man unter anderem aus dem Film „Das Leben der Anderen“ kennt, geboren. 2001 wurde sie von der Regisseurin Maria von Heland entdeckt. Sie lud sie zu einem Casting für die Hauptrolle in dem Film „Große Mädchen weinen nicht“ ein. Dort spielte Anna Maria Mühe im Endeffekt neben der Schauspielerin Karoline Herfurth. Seit 2003 war Erstere dann immer wieder in deutschen Krimi-Produktionen wie „Polizeiruf 110“, „Tatort“ und „Doppelter Einsatz“ zu sehen. 2008 sah man sie neben Ulrich Matthes in der weiblichen Hauptrolle in dem vielfach prämierten Kinofilm „Novemberkind“, der sich mit der Teilung Deutschlands befasst. In dem Drama „In der Welt habt ihr Angst“ von Hans W. Geißendörfer spielte sie 2011 die Hauptrolle der Eva Baumann.

Nach dem Tod ihres Vaters im Jahr 2007 übernahm die Tochter die Schirmherrschaft über das internationale Musikfestival Grimmaer Liederflut. 2012 wurde sie noch unter die Shooting-Stars des europäischen Films gewählt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.