Lindsay Lohan darf die große Diva des Films Liz Taylor spielen

Als Kind verzauberte Lindsay Lohan in ihrem Kinodebüt „Ein Zwilling kommt selten allein“. Im Teeniealter überzeugte sie in „Freaky Friday“ an der Seite von Jamie Lee Curtis.
In den letzten Jahren hat die 25-Jährige jedoch vor allem durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht.

Das wilde Leben der Lindsay Lohan
Wiederholt standen bei Lindsay Konflikte mit dem Gesetz und bedenklicher Drogen-und Alkoholkonsum an der Tagesordnung. Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Drogenbesitz brachten ihr Haftstrafen und Sozialstunden ein. Auch Aufenthalte in Entzugskliniken waren unvermeidlich. Das legte zwangsweise ihre Schauspielkarriere auf Eis.
Verkaufserfolge brach jedoch die Januar-Februar-Ausgabe des „Playboy“, in der Aktfotos von Lindsay im Look von Marilyn Monroe zu sehen sind.
Vielleicht war es der Ausflug ins Modelbusiness, der Lindsay Lohan nun neue Chancen auf ein Comeback eröffnete.

Neue Chancen
Von ihrer auffällig blonden Mähne wird sich Lindsay bald verabschieden müssen, denn demnächst ist dunkle Eleganz angesagt.
Das Leben der Filmdiva Liz Taylor soll verfilmt werden. Lindsay Lohan stach ihre Konkurrentin Megan Fox aus und konnte sich für die Rolle qualifizieren.
Der Fernsehfilm “Liz und Dick“ soll die Beziehung zwischen Liz Taylor und ihrem zweifachen Gatten Richard Burton näher beleuchten.
Schon kurz nach Liz Taylors Tod im Jahr 2011 wurden Pläne konkret, ihr bewegtes Leben zu verfilmen. Für Lindsay Lohan ist die Rolle die Chance auf eine erfolgreiche Rückkehr ins Filmgeschäft.
Ihre Auflagen sind jedoch streng: sie darf sich nichts zu Schulden kommen lassen und muss sich strikt an das Gesetz halten, sonst ist es aus mit der begehrten Filmrolle.
Es sieht jedoch gut aus: Richterin Stephanie Sauntner lobte ihr tadelloses Verhalten der letzten Wochen.
Außerdem soll Lindsay demnächst als Gastgeberin in der Unterhaltungssendung „Saturday Night Live“ zu sehen sein. Vielleicht liest man zukünftig wieder mehr Positives über die Schauspielerin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.