People

Nicole Scherzinger trug das erste Twitter LED Kleid

Dass Nicole Scherzinger (34), die als Mitglied der Girlband Pussy Cat Dolls bereits große Erfolge feiern konnte, auch solo durchaus einen gekonnten Auftritt hinlegen kann, hat sie nun ein weiteres mal unter Beweis gestellt.

Social Networking zum Anziehen
Bei einer Internet-Konferenz in London trug die Sängerin, die momentan in der Jury bei der britischen Ausgabe der Castingshow „X-Factor“ sitzt, ein ganz besonderes Kleid, das dem aktuell bestehenden Social-Media-Trend huldigte. Ihr aus Seide gefertigtes Kleid, das mit edlen Swarovski Kristallen verziert war, diente nämlich als Bildschirm für während ihres Auftritts eingehende Usernachrichten. Diese wurden direkt auf das Kleid übertragen, das mit zahlreichen LED’s geschmückt war und die Botschaften so live wiedergeben konnte.

Body Language einmal anders
Ob Scherzinger mit diesem Twitter-Kleid einen neuen Modetrend losgetreten hat, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedoch, dass es sich um das weltweit erste Kleid handelte, das diese Art von Technik präsentiert.
Die Sängerin und Moderatorin hat selbst weit über 2 Millionen Follower bei Twitter. Und genau diese konnten ihr an dem Abend Kurznachrichten senden, die dann via 2000 installierten LED-Leuchten in Echtzeit auf das Kleid übertragen wurden.
In funkelnden Buchstaben waren dann Botschaften von Fans aus der ganzen Welt zu lesen. Diese nutzten dazu den Hashtag #tweetthedress, um sicherzustellen, dass ihre Kurznachricht auch wirklich auf den Rundungen der hübschen Amerikanerin landen.
Glücklicherweise nutzte keiner ihrer Fans diese Möglichkeit, sich auf unangenehme Weise mit seinen Tweets der Öffentlichkeit zu präsentieren. Alle Nachrichten die das Kleid live twitterte, waren liebevolle oder lustige Botschaften an die aktuelle Freundin von Rennfahrer Lewis Hamilton (27).
Hergestellt wurde das Kleid übrigens von CuteCircuit, einem Unternehmen, das sich u.a. auf die Herstellung von tragbarer Technologie spezialisiert hat und bereits in der Vergangenheit mit außergewöhnlicher Leucht-Kleidung auf sich aufmerksam machen konnte.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.