Katy Perrys Affäre mit Gitarrist Robert Ackroyd ist vorbei!

In Katy Perrys Leben geht es zurzeit heiß her, erst die Trennung ihres Ehemannes Russell Brand nach 14 Monaten Ehe und nun ist auch ihre Affäre mit dem Gitarristen Robert Ackroyd vorbei. Auf einem Festival im April sahen die beiden noch frisch verliebt aus doch nun hat es sich anscheinend ausgeturtelt.

Kaum hat es begonnen ist es auch schon wieder zu Ende
Die Affäre zwischen Katy und Robert hatte erst vor Kurzem begonnen und nun ist es auch schon wieder Geschichte, denn die beiden haben sich getrennt. Das Promiportal „eonline.com“ bekam aus einer anonymen Quelle berichtet, dass Katy den Gitarristen zwar sehr mag, jedoch war es nur er nur eine Ablenkung, da Katy immer noch das Eheaus verarbeitet. Katys Ehemann reichte nach 14 Monaten Ehe die Scheidung ein.

Der erste Mann nach dem Eheaus mit Russell Brand
Der Gitarrist der Band “ Florence and the Machine“ war der erste Mann, mit dem sich Katy in der Öffentlichkeit zeigte, nach dem Eheaus mit Russell Brand. Zuvor gab es wilde Gerüchte, das Katy Perry mit Baptiste Giabiconi, der Muse von Karl Lagerfeld, eine Beziehung gehabt hätte, diese Gerüchte bestätigten sich nicht und so ist wahrscheinlich auch nichts dran.

Katy braucht keinen Mann an ihrer Seite
Mit dem Gitarristen Ackroyd soll sie auch nach der Trennung weiterhin befreundet sein. Es scheint fast so als möchte Katy zurzeit keinen Mann an ihrer Seite haben, so brachte sie zu den „Billboard Music Awards“ ihre Großmutter mit auf den roten Teppich. Katy Perry ist eine starke Frau und brauch keinen Mann an ihrer Seite. Es bleibt nur zu hoffen, dass Katy irgendwann über die Ehe mit Russell Brand hinwegkommt und einen Mann findet mit dem sie länger zusammen bleibt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.