Gisele Bündchen und M.I.A. benahmen sich daneben beim Super Bowl!

Nachdem Janet Jackson damals bei ihrer Superbowl-Performance einen unfreiwilligen Busenblitzer hinlegte, haben seitdem natürlich die Verantwortlichen Angst vor weiteren Skandalen. Schon Madonna achtete deshalb auf ihre Kleiderwahl und garantierte vorab, dass sie sich gut benehme.

Doch all diese Versprechen nutzten nicht viel, denn für öffentliches Gerede sorgten trotzdem zwei Damen. Rapperin M.I.A. streckte ihren Mittelfinger in die Kameras und Worte wie “Ich geb’ einen Scheiß drauf” rief. Unmöglich meinten die Kritiker, die dieses Verhalten niemals erwartet hätten.

Gisele Bündchen flucht während der Veranstaltung, weil ihr Mann beim Super-Bowl verlor
Auch eine weitere Damen verhielt sich an diesem Abend nicht besser. Tom Brady, der Ehemann Bündchens, verlor an diesem Tag mit seiner Mannschaft gegen die New York Giants. Anschließend musste sich Gisele Backstage Anfeindungen gegnerischer Fans gefallen lassen, den sie aber leider nicht mit Humor aufnehmen konnte. Zuerst versuchte sie das ganze mit einem Lächeln zu überhören, doch bevor sie in einen Lift stieg, schrie sie zurück: “Mein Mann kann verf***t nochmal nicht gleichzeitig werfen und fangen.” Sie könne nicht glauben, dass sie den Ball tausend mal fallen ließen. So verlor auch das Model die Fassung und ließ sich auch noch öffentlich über die Kollegen ihres Mannes aus. Dies kam natürlich bei niemanden gut an.

Fazit: Bei einer solchen Veranstaltung sollte man zukünftig mit einigen Skandalen rechnen. Ist man auf etwas vorbereitet, kann man das Geschehene auch viel besser Verarbeiten. Zum Schluss bleibt eigentlich nur noch zu sagen: Auch Stars verlieren einmal die Fassung, denn sie sind, wie alle anderen auch, eben auch nur Menschen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.