Sorge um Angelina Jolie

Will man den neuesten Gerüchten über das Traumpaar Angelina Jolie und ihren Mann, dem Hollywoodstar
Brad Pitt glauben schenken, ist die Schauspielerin Angelina Jolie seit ein paar Wochen mit dem vierten
Kind schwanger. Und der bekannte Hollywoodstar bzw. werdende Vater Brad Pitt soll deswegen überbersorgt sein. Wenn es nach seinen Willen geht, möchte er seine Frau Angela weit weg vom alltäglichen Hollywoodrummel wissen. Denn die überall präsenten Kameras und der damit verbundene Streß für die werdende Mutter könnte dazu führen, das das Baby bei seiner Entwicklung Schaden nimmt. Und das soll
auf jeden Fall vermieden werden. Deswegen soll die werdende Mutter am Besten in eine Rehaklinik gehen,
in der sie ihre Schwangerschaft in Ruhe austragen kann. Allerdings ist natürlich mehr als fraglich , ob
der selbstbewusste Hollywoodstar das mit sich machen lässt ? Vermutlich hängt deswegen der Haussegen
im Hause Jolie/Pitt schief.
Allerdings spielen für die Überlegungen eines Aufenthaltes in einer Rehaklinik auch andere Faktoren eine
Rolle . Bei der Schauspielerin hatte man auch den Eindruck, das sie an Gewicht verlor und zunehmend gesundheitlich anfälliger wurde.
In der amerikanischen Presse gibt es Journalisten, die herausgefunden haben wollen, das Angie durch ihre
vielen beruflichen (Rollen als Schauspielerin) Verpflichtungen u n d den Stress als Mutter, den sie aufgrund
ihrer bereits anderen drei jüngsten hat, eine Essstörung entwickelt hat. Wundern würde das mit Sicherheit kaum
jemanden mehr. Sie hat in jüngster Zeit einen eigenen Film auf die Beine gestellt, ihre eigene kleine familiäre
Rasselbande zu versorgen gehabt und musste gleichzeitig ihre professionelle Fassade bei Fototerminen wahren.
Doch auch sie ist nur ein Mensch, kommt irgendwann an ihre Grenzen. Bei dem ganzen organisatorischen
Aufwand, den sie für ihr Leben betreiben muss, kommt dann schon einmal die rechtzeitige Nahrungsaufnahme
zu kurz. Und, wie bei Workaholics üblich, schläft zu kurz.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.