People

840 Millionen Euro – Steuerhinterziehung! Designer-Duo Dolce & Gabbana bald im Gefängnis?

Die Geschichte ist nicht ganz so neu, wie viele vielleicht denken, denn schon seit dem Jahr 2007 sind die Behörden mit der Ermittlung in der Strafsache beschäftigt. Die beiden italienischen Designer Domenico Dolce (54) und Stefano Gabbana (49) die seit etwa 27 Jahren erfolgreich im Geschäft sind sollen angeblich Steuern im Wert von 840 Millionen hinterzogen haben. Damals wurden sie in der Strafsache des Betruges freigesprochen doch nun müssen sich Dolce & Gabbana (54 und 49) ab dem 3. Dezember 2012 gleichzeitig mit sechs ihrer Manager in der Strafsache der Steuerhinterziehung erneut verantworten.

Foto: Flickr/World Series Boxing

Sie kleideten eine Menge prominente Stars ein und nun ist alles vorbei?
Laut sicherer Quellen sollen die beiden Designer Domenico Dolce (54) und Stefano Gabbana (49) Scheinfirmen in Luxemburg eröffnet haben, um Steuern sparen zu können. Das hätten sich die beiden Designer allerdings lieber zwei Mal überlegen sollen, denn wenn es zu einer Verurteilung der beiden kommt, können sie mit einer Haftstrafe von fünf bis sieben Jahren rechnen. Es herrschen bereits schlechte Zeiten bei Domenico Dolce (54) und Stefano Gabbana (49) und die Lage spitzt sich langsam zu. Sogar die Sommer Kollektion von D&G wurde bereits eingestellt und es derzeit auch noch unklar, warum sich das mode Label aufgelöst hat, doch langsam aber sicher wird es jedem bewusst, was da passiert sein mag und die Gerüchteküche brodelt ganz gewaltig.

Ob die Weltstars dann noch an den Kollektionen interessiert sind ist fragwürdig. Vielleicht gibt es dann ja bald designte Kleidung aus dem Gefängnis nur ob das die Stars dann noch tragen ist die zweite Frage.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.