Werden Anne Hathaways Hochzeitsbilder für den guten Zweck gespendet?

Foto: Flickr/accidentalpaparazzi

Den schönsten Tag im Leben mit anderen Menschen teilen und dabei noch etwas Gutes tun! Das dachte sich wohl Anne Hathaway (29) als sie sich dafür entschied die Einnahmen aus dem Verkauf ihrer Hochzeitsbilder an verschiedene Charities zu spenden. Besonders wichtig war ihr dabei Organisationen zu unterstützen die sich für gleichgeschlechtliche Ehen einsetzen. Das berichtete die Website „Freedom to Marry“.

Als Schwester eines homosexuellen Mannes liegt es Anne besonders am Herzen solche Organisationen und vor allem Ihrem Bruder in allen Bereichen des Lebens unter die Arme zu greifen. Auch der frischgebackene Ehemann zieht am selben Strang. Das Paar war Mitglied in einem Komitee einer Veranstaltung der „Free to Marry“ Organisation und sammelte auch hier eine stolze Summe von 500.000 Dollar!

Was wird zu sehen sein?
Ein paar wenige Bilder der Hochzeit sind bereits online. Da die Hochzeit geheim gehalten wurde, fiel der Prunk aus. Die beiden gaben sich auf einem privaten Feld in Südkalifornien das Ja-Wort. Unter den rund 150- 200 eingeladenen Gästen wird bestimmt das ein oder andere bekannte Gesicht zu sehen sein. Die Braut trug ein klassisches weisses Hochzeitskleid. Als Patin des Museums von Modeikone Valentino(80) ist es selbstverständlich, dass er das Kleid für sie anfertigte.

Wo finden wir die Bilder?
Welchem Magazin es erlaubt sein wird die Hochzeitsfotos zu veröffentlichen wurde noch nicht geklärt. Sowohl Hochglanzmagazine wie das “Martha Stewart Living“ aber auch Newsblätter wie das „People“ sind daran sehr interessiert, genauere Details bleiben uns leider noch verborgen. Wir sind sehr gespannt welchen Weg Anne für den guten Zweck gehen wird. Eines steht jedoch fest: Wir finden diese Aktion großartig!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.