Lügen lohnt sich nicht: Lindsay Lohan drohen bis zu zwölf Monate Gefängnis

Lügen haben kurze Beine, das sagt schon ein altes Sprichwort. Das muss jetzt auch Lindsay Lohan (26) erfahren.

Foto: Flickr/AshleyCooper

Muss Lindsay Lohan (26) ein Jahr in das Gefängnis?
Nach neuesten Berichten droht ihr diese Strafe, nachdem sie die Polizei angelogen hat. Im Juni war sie in einem Verkehrsunfall verwickelt. Bei der Befragung durch die Polizei gab sie an nicht die Lenkerin des Fahrzeugs gewesen zu sein. Das war aber eine Lüge, denn Zeugen haben sie am Steuer des Unfallautos identifiziert.

Eine signifikante Strafe für die Hollywood Schauspielern
Nach einem Bericht von ‘Radar Online’ möchte der Staatsanwalt von Los Angeles eine “signifikante Gefängnisstrafe” beantragen. Denn Lindsey Lohan (26) hat mit dieser Falschaussage gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen. Wie ein Insider aus Gerichts-Kreisen berichtet, gibt es viele Beweise dass sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hat und deswegen auch die Höchststrafe erhalten soll. Diese Höchststrafe kann mit bis zu zwölf Monate betragen. Man kann dann nur hoffen, dass die Hollywood Schauspielerin und einstige Teenie-Idol daraus lernt. Denn wie schon erwähnt, haben Lügen kurze Beine.
Zum Glück gab es bei diesem Unfall im Juni keine Verletzten. Doch der gemietete Porsche hatte einen Totalschaden. Lindsey Lohan steuerte ihn nämlich von hinten gegen einen Lastwagen.
Wir werden Sie weiterinformieren, wie es mit Lindsey Lohan weitergeht.

Die Kariere von Lindsey Lohan
Leider hat sie mit ihrem Alkohol- und Drogenproblemen für mehr Schlagzeilen gesorgt, als mit ihren Filmen. Das soll sich aber 2012 ändern. Sie hatte in der Musicalserie “Glee” einen Auftritt. Außerdem spielt sie die Hauptrolle in der Biografie über das Leben von Elizabeth Taylor. Es gibt aber noch andere Projekte von Lindsey Lohan. Wir wünschen ihr, dass sie diese Projekte auch verwirklichen kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.