People

Tori Spelling liegt im Krankenhaus zur Not-Operation

Foto: Flickr/Loren Javier

Details rund um die Komplikation nicht bekannt
Gerade erst am 30. August 2012 zum vierten Mal Mutter des kleinen Finn Davey geworden, wurde Tori Spelling (39) am Wochenende in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie sich noch immer befindet. Die frisch gebackene Mutter musste sich einer Notoperation unterziehen, da es offenbar zu schweren Komplikationen an der noch frischen Narbe ihres Kaiserschnittes gekommen war. Dies lies ihr Sprecher verlautbaren, der gleichzeitig erklärte, dass Spelling vorerst im Krankenhaus bleibe, um sich dort von dem Eingriff zu erholen.

Spellings Familienplanung ist abgeschlossen
Die frühere „Beverly Hills 90210“-Darstellerin hat mir ihrem Ehemann Dean McDermott (45), der aus der Serie „Missing – Verzweifelt gesucht“ bekannt ist, vier leibliche Kinder. Die älteren Geschwister des kleinen Finn sind der fünfjährige Liam, die vier Jahre alte Stella und die erst 11 Monate alte Hattie. Alle Kinder der Schauspielerin kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Nach Angaben der Spelling traumatisiert ein Kaiserschnitt den Körper sehr stark, sodass sie ihrem Körper keine weitere Schwangerschaft und damit auch Entbindung per Kaiserschnitt zumuten möchte. Sie wolle sich jetzt auf ihre zwei Jungen und die zwei Mädchen konzentrieren.

Familienzuwachs trotzdem nicht ausgeschlossen
Auch wenn sich das Paar keine weiteren leiblichen Kinder mehr möchte, so ist weiterer Familienzuwachs nicht ausgeschlossen. Für das Ehepaar kommt durchaus eine Adoption in Frage. „Das wäre ein Segen“, so Spelling. Doch das könnte noch ein wenig dauern, denn bereits nach der Geburt ihrer Tochter Hattie im Oktober 2011 litt die Spelling unter heftigen Migräneattacken und wurde damit ins Krankenhaus eingeliefert.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.