People

Sienna Millers Baby ist da!

Das Baby ist endlich da, die 30-jährige Sienna Miller bekam am Wochenende ihr erstes Kind, diese Information stammt aus einer Quelle, die in Millers Umfeld ist. Bislang hat aber noch kein offizieller Sprecher von Sienna Miller die Geburt ihres Kindes bestätigt. Es bleibt also nur zu hoffen, dass die Infos richtig sind.

Ihr erstes Kind
Das Kind soll da sein, was jedoch noch nicht offiziell bestätigt ist, bislang sind auch noch keine weiteren Details wie zum Beispiel Name und Gewicht des Kindes ans Licht gekommen. Sie bemüht sich immer mehr ihr Privatleben zu schützen, denn nach ihren sehr offenen Beziehungen zu Balthazar Getty und Jude Law, hat die Schauspielerin sich entschlossen, ihr privat Leben auch privat zu halten und nicht mehr so viel Preis zu geben.

Der Vater ihres Kindes
Der Freund von Sienna Miller und Vater ihres ersten Kindes ist Tom Sturridge. Der 26 Jährige ist Schauspieler und Musiker. Sienna Miller und ihr Freund Tom Sturridge sind seit einem Jahr ein glückliches Paar. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es keinen großen Wirbel um das gemeinsame Baby geben wird, denn in den letzten Monaten ihrer Schwangerschaft, sagte sie schon in verschiedenen Interviews, dass sie eine strikte Anweisung hat, nichts über ihre Schwangerschaft zu sagen, aber es geht ihr gut und die Schwangerschaft läuft wie geplant und es ist alles sehr aufregend für sie.

Ein Urlaub in Italien in den letzten Monaten zu zweit
In den letzten Monaten der Schwangerschaft, haben sich die beiden Schauspieler noch einen Urlaub zu zweit gegönnt, das Urlaubsziel der Zwei war, Portofino in Italien. Letzten Monat gingen die beiden noch zusammen zu der Geburtstagsparty von Robert Pattinson, dieser ist der beste Freund von Tom. Vor zwei Wochen wurde Sienna noch auf den Straßen von London abgelichtet, als sie einen Schauspielkollegen und seine Frau traf, die selbst in Mai ein Baby bekamen. Nun muss die Schauspielerin nicht mehr die frisch geborenen Babys von anderen betrachten, sondern kann sich intensiv um ihr eigenes Baby kümmern.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.