People

Miley Cyrus: Angesagter Angelina-Jolie-Style

Seit ihrem Auftritt bei der diesjährigen Verleihung der Oscars, hat Angelina Jolie ein neues Markenzeichen: Statt ihres Schmollmundes oder ihrer Tattoos ist ihr Bein zum Erkennungszeichen geworden.

Prominentes Bein

Auf dem roten Teppich posierte Angelina in einer schwarzen Robe von Versace und ließ ihr rechtes Bein aus dem hohen Schlitz blitzen. Die einstudierte Pose und Jolies blasses Bein wurden zum modischen Gesprächsthema des Abends. In kürzester Zeit sah man im Internet Fotomontagen, Videos und Sketche über den Auftritt. Bei Twitter hat AngiesRightLeg fast 50.000 Follower und unterhält die Internetgemeinde mit Sprüchen und News.

Miley wandert auf Jolies Pfaden

Selbst einen Begriff für die Bein-Pose gibt es mittlerweile: Angelegging heißt das Posieren im hochgeschlitzten Kleid. Auch Miley Cyrus versuchte sich nun an der berühmten Pose. Bei der Muhammed Ali’s Celebrity Fight Night, einer Art Promi-Boxen, zeigte sich die Sängern in einem sommerlichen Kleid mit viel Beinfreiheit. Designerin Jenny Packham hat das Kleid aus Seide und Chiffon entworfen. Im Gegensatz zu vielen anderen Auftritten und Kleiderwahlen der 19-jährigen war dieser Walk auf dem roten Teppich gelungen.

Sommerlicher Auftritt

Das pfirsichfarbene Kleid passt gut zum gebräunten Teint der Sängerin und Schauspielerin. Statt mit langen Extensions trug Miley eine schulterlange Frisur mit leichten Naturlocken und blonden Highlights. Zu dem schlicht verzierten Kleid kombinierte sie nudefarbene Peeptoes und einen schlichten, goldenen Armreifen. Auch die Bein-Pose war gelungen. Für Gesprächsstoff sorgte hingegen der Ring an Mileys Finger. Gerüchten zufolge sollen sich die 19-jährige und ihr Freund, der Schauspieler Liam Hemsworth verlobt haben. Dieser war zumindest auch für ihren Auftritt bei dem Charity Event mit dabei, ebenso wie ihre Mutter Tish Cyrus. Aus modischer Sicht ein gelungener Abend für Miley Cyrus, auch wenn ihr rechtes Bein damit nicht zur Internet-Sensation werden wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.