Für 55.000 Euro wurde die Bond-Unterhose versteigert!

Foto: Flickr/Nivrae

Die beiden Verkaufsauktionen einer Auswahl von Objekten aus der Welt von James Bond bei Christie’s in London, erbrachten einen Gesamtbetrag von über zwei Millionen Euro und übertrafen selbst die optimistischsten Prognosen des Auktionshauses.

Käufer aus 42 Ländern haben bei der Auktion im Rahmen des 50. Jahrestages der filmischen Abenteuer des Agenten 007 die begehrten Objekte ersteigert. Einige kamen direkt von den Eon Productions, der britischen Firma, die die James-Bond-Filme produziert hat.

Die blaue Unterhose von La Perla
« Alles, was ich sagen kann, ist, dass sie nicht gewaschen wurde », sagte die Schauspielerin Judi Dench, die M, die Chefin von James Bond spielt. Sie presentierte die Unterhose von Daniel Craig.
007 trägt die Unterhose in Casino Royale (2006), als er ähnlich wie Ursula Andress in James Bond gegen Dr. No aus dem Wasser steigt. Ein Argument, das für den Verkauf des blauen shortys Größe L überzeugt hat. Mit einem Schätzpreis zwischen 3.000 und 5.000 Pfund, wurde er für 44.450 Pfund, also fast 55.000 Euro verkauft.

Weitere James Bond Requisiten
Der marineblaue Wollanzug (signiert von Tom Ford), den Daniel Craig im neuen James Bond Skyfall trägt, wurde für 46.850 £ gekauft. Sein Schätzwert lag zwischen 2000 und 3000 Pfund.

Das Highlight der Versteigerung, der schwarze Aston Martin DBS der Anfangsszene von Quantum of Solace (2008) Wurde für 241.250 £ verkauft.

Die Titanium Omega-Uhr, die von Daniel Craig in Skyfall getragen wurde, wurde für 157.250 £ erworben und die Partition des Titelsongs Skyfall co-geschrieben und gesungen von Adele, wurde für 13.750 £ verkauft.

Der Erlös des Verkaufs bei Christie’s ( 2.034.999 € ) wurde 12 Wohltätigkeitsorganisationen gespendet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.