/* */

Die wichtigsten Lederjacken Trends in diesem Jahr

Lederjacken sind im Trend – und das nicht erst seit gestern. Du konntest sie nun schon ein paar Jahre betrachten und noch immer flacht der Trend nicht ab. Lederjacken sind gefragter denn je und gehören unterdessen schon zu den Klassikern im Kleiderschrank.

Schwarze Lederjacke mit asymmetrischem Reißverschluss von Boss Orange

Es gibt wohl keinen Kleiderschrank, in dem sich keine Lederjacke befindet. Kein Wunder, da sie doch ein echter Allrounder ist, der zum süßen Sommerkleid genauso gut passt wie zur Jeanshose oder zum Rocker- Look. Mit einer Lederjacke bist du immer gut angezogen, kannst in verschiedene Rollen schlüpfen und beweisen, wie groß dein Stilbewusstsein ist.

Doch wie zeigen sich die Trendjacken in diesem Jahr? Sind sie Überraschung ruhig und clean? Drehen sie richtig auf mit Farben und Mustern oder bleiben sie doch eher schwarz? Vielleicht orientieren sie sich aber auch an den neusten Modetrends und ordnen sich ihnen unter? Alles ist möglich und so werfen wir heute einen Blick auf die wichtigsten Lederjacken Trends in diesem Jahr.

Gelbe Lederjacke von Goosecraft

1. Die Lederjacke im Western Look

2. Gibt es schwarze Lederjacken noch?

3. Lederjacken mit Bindegürtel

4. Sind kunterbunte Lederjacken angesagt?

5. Ist Khaki Trendfarbe bei Lederjacken?

1. Die Lederjacke im Western Look

Western Lederjacke mit Nieten und Stickerei von Rino & Pelle

Der Western Look ist nicht aufzuhalten. Überall zieht er in die Garderobe ein und wirkt im Großen und Kleinen sehr gut. Zuerst gesehen haben wir den Look für dich bei Dior. Dior setzte dabei auf komplett Looks im Western Stil, doch so weit musst du nicht gehen.

Du kannst auch nur mit Accessoires oder einzelnen Elementen des Trends spielen. Es gibt Cowboy- Hüte, Cowboy Boots, Fransen an Jeanshosen und eben auch Lederjacken im Western Look. Der Style war eigentlich vorprogrammiert in diesem Jahr.

Die Straßen der Mode- Metropolen werden überschwemmt von wilden Looks, die eben auch mit Lederjacken im Western Style bestritten werden. Sie zeigen sich in schwarze, weißen, braunen oder grauem Leder, kommen mit aufregenden Knöpfen, Fransen, Stickereien und Patches daher und sehen einfach nur cool aus.

Getragen werden sie am liebsten im Komplett Look von Kopf Bis Fuß. Wer sich das nicht traut, kann die Lederjacke im Western Look auch als Highlight verwenden und sie zum schlichten Kleid genauso tragen wie zu Jeans und T-Shirt. Diese Lederjacke sieht eigentlich immer cool aus.

2. Gibt es schwarze Lederjacken noch?

Schwarze Lederjacke mit Revers von Ashley Graham x Marina Rinaldi

Natürlich gibt es sie noch! Die schwarzen Allrounder sind gar nicht mehr von der Bildfläche wegzudenken und zeigen sich in vielen Styles. Schwarze Lederjacken kommen in den unterschiedlichsten Varianten daher: Im Western Look, als Biker Style, als Oversize Variante, komplett clean, mit Bindegürtel oder auch in asymmetrischen Schnitten. Es gibt nichts, was es nicht gibt und deswegen regieren sie noch immer die Fashion Welt.

Getragen werden sie deswegen auch zu jedem Look. Ob zum Sommerkleid, zum edgy Look, zum Grunge Look oder zu Jeans und Shirt passen sie optimal, verschönern jeden Look und geben ihm das gewisse Etwas.

3. Lederjacken mit Bindegürtel

Weiße Lederjacke mit Gürtel von Rockgewitter

In diesem Jahr gibt es eine Neuheit bei den Lederjacken. Sie kommen nun nicht mehr nur maskulin daher, sondern auch feminin. Bisher war das Material Leder optisch eher etwas für Männer. Doch die kleine modische Revolution sorgte dafür, dass vor allem Frauen den maskulinen Modetrend liebten. Darauf hat die Modebranche nun reagiert und erschafft Looks um die Lederjacke, die speziell für Frauen gemacht sind.

So gibt es viele enge Schnitte zu sehen, der Trend geht weg von Oversize und rockigen Schnitten und lässt das Feminine ein bisschen mehr durchscheinen. Besonders gefragt sind deswegen Lederjacken mit Bindegürtel. Sie sind geschnitten wie ein Blazer, haben ein großes oder kleines Revers, einen süßen Bubi- Kragen oder andere Kragen- Varianten und eben einen Bindegürtel.

Braune Lederjacke mit Bindegürtel von Drome

Der Gürtel sorgt für eine schmale Taille, der Ausschnitt mit Revers- Kragen lässt manchmal tief blicken (je nachdem, wie der Revers geschnitten wurde) und der generell eher schmale Schnitt mit seinen Schnittteilen lässt dich viel schlanker aussehen. Leder trägt jetzt also nicht mehr auf und sorgt für viele neue, feminine Momente.

Getragen wird der Look um die Lederjacken mit Bindegürtel am liebsten zu Rock und Kleid, damit der feminine Touch noch weiter ausgearbeitet werden kann.

4. Sind kunterbunte Lederjacken angesagt?

Lila Lederjacke von Amy Vermont

Oh ja, das sind sie! Bunte Lederjacken zeigen sich jetzt in den verschiedensten Farben. Auf Instagram sind sie jetzt schon der Star! Du kannst knallige Farben wie Feuerrot, Meeresblau, sonniges Gelb oder auch Orange sehen, genauso aber auch Pastelltöne in Mint, Rosé und Apricot.

Weiterhin nicht angesagt sind Muster, denn die würden beim Material Leder nur auftragen. Beim Schnitt der bunten Lederjacke solltest du deswegen auf klare Formen und eng anliegende Silhouetten achten, sonst können auch die bunten Lederjacken gemein auftragen. Wenn du aber unseren Tipps beachtest, darf es so bunt werden, wie du es willst.

Getragen wird die kunterbunte Lederjacke entweder im Kontrast oder in einem bunten Style. Auch im Alltag macht sie eine gute Figur und vertreibt die schlechte Laune im Handumdrehen. Im Kontrast wird sie zu cleanem Minimalismus getragen, dadurch wirkt sie noch einmal doppelt gut. Wer es kunterbunt liebt, kann sie zu einem Ethno Outfit tragen und wenn du sie in den Alltag integrieren willst, reichen Jeans und T-Shirt optimal aus, um sie gut zu präsentieren.

5. Ist Khaki Trendfarbe bei Lederjacken?

Khakifarbene Lederjacke von Freaky Nation

Ja, das ist sie – und alle anderen Grüntöne auch. Khaki fällt dabei aber eine besondere Rolle zu, denn Khaki lässt sich in diesem Jahr mit fast allen bestehenden Trends kombinieren, sodass der ganze Look noch besser aussieht. Khaki beweist dabei Trendpotenzial und ist aus deinem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken.

Besonders Lederjacken in Khaki haben es dir jetzt angetan. Doch wenn du die Nuance von Grün nicht so gerne magst, kannst du auch auf Dunkelgrün, Moosgrün, Blaugrün oder Schwarzgrün zurückgreifen. Wichtig ist nämlich nur, dass die Jacke Grün ist, aber es muss keine bestimmte Nuance sein. Trotzdem sind khakifarbene Lederjacken ganz vorne mit dabei und zeigen, was sie drauf haben.

Lederjacke in Khaki von Be Edgy

Getragen werden sie deswegen am liebsten mit Cognacfarbenen Kleidungsstücken. Die Kombination ist einfach unverzichtbar und beweist, wie viel Trendgespür du hast, denn Cognac ist ebenfalls Trendfarbe in diesem Jahr. Auch schön ist die Kombination zu Weiß. Safari Looks werden übrigens nicht gesehen, denn die khakifarbene Jacke kann in dieser Saison ruhig einmal etwas Eigenes machen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.