People

Die Oscarnominierungen 2012

Für die vielen Hollywoodstars ist heute ein großer Tag. Denn es wurden die Nominierungen für den diesjährigen
Oscar bekanntgegeben. Denn, auch wer nicht in den Genuss des Gewinns einer solchen Trophäe
kommt, kann doch zumindest den Anspruch erheben, nominiert wurden zu sein. Und die Jury, welche
eben über eine Nominierung entscheidet, hatte ein paar saftige Überraschungen bereit, als heute die
Kandidaten und Filme vor versammelter Weltpresse verlesen wurden.
George Clooney und Brad Pitt werden um einen Oscar genauso kämpfen wie Michelle Williams und Rooney
Mara.
In der Kategorie“ männliche Hauptrolle“ werden George Clooney für „The Descendants“ und sein bester Freund
Brad Pitt für “ Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“ um die Trophäe, die weltweit für die hohe Qualität eines
Filmes steht, kämpfen. Leer ausgegangen ist schockierender Weise für viele Leonardo Di Caprio für seine Rolle als schwuler FBI-Boss in „J.Edgar“ .
Für die beste weibliche Hauptrolle stehen unter anderem Meryl Streep in “ Die eiserne Lady“, Glenn Close
in „Albert Nobbs“, Michelle Williams in „My Week with Marilyn“ und völlig unerwartet Rooney Mara in „Verblendung“ zur Wahl.
Für die Trophäe aller Trophäen wurde unter anderem Woody Allens Komödie „Midnight in Paris“ nominiert.
Ebenfalls für die Verleihung in Betracht gezogen werden „Die Kunst zu gewinnen-Moneyball“, „The Descendants“, “ The Tree of Life“, der Film von Martin Scoreces „Hugo“ und „The Help“, die allesamt exzellente
Aussichten haben, den Oscar der Oscars zu gewinnen. Die weltweit im Fernsehen übertragende Verleihung
findet in diesem Jahr am 26. Februar im amerikanischen Los Angeles statt. Auf die Gewinner darf man gespannt sein. Also unbedingt das Datum vormerken und die Nacht zum Tag machen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.