Designer

Die Herbst-/Winterkollektion 2012 von Karlotta Wilde

Karlotta Wilde
Die erst 27 Jährige Karlotta Wilde ist eine in Hamburg aufgewachsene Mode-Designerin. Schon in frühen Jahren zeigte sich ihr Modeinteresse, als sie sich im Alter von 20 Jahren für die „Akademie für Mode & Design“ in München entschied. Seit etwa 2010 ist Karlotta auch als selbständige Designerin bekannt.

Mode
Ihre Mode zeichnet sich besonders durch die Einfachheit der Farben und die klaren Strukturen der Verarbeitung aus. Dabei setzt sie außerdem auf die Kombination unterschiedlicher Stoffe und gegensätzlicher Stile und akzentuiert dies mit kleinen versteckten Details. Karlotta verwendet nur hochwertige Textilien und gibt ihrer Linie somit eine anmutige, sinnliche Elleganz und macht ihre Mode somit zeitlos und universal tragbar.

Kollektion Herbst / Winder 2012
Im Januar 2012 wird nun ihre neue Kollektion für den Herbst und Winter 2012 gezeigt. Gespannt warten alle darauf was die junge Hamburgerin präsentieren wird. Vorweg hat sie allerdings schon einige Geheimnisse gelüftet. In ihrem Berliner Atelier hat sie einige Einblicke in ihre Kollektion gewährt. Dabei ist ihren Skizzen und Entwürfen deutlich zu sehen, dass eine Kombination aus romantischen und futuristischen Aspekten ihre Arbeit prägt. Ihrer Linie bleibt sie auch dabei treu. Grau, Eisblau, Silber bis Weiß und klassisch Schwarz sind ihre Grundfarben, die wieder ihren zeitlosen Charakter unterstreichen. Auch den Mut zur Kombination hat sie nicht verloren. Gewagt kombiniert sie dicke Wolle mit Seide und Strick. Ebenso mischt sie ein dunkles Blau mit einem schlichten Sandton.

Inspiration für diese Kollektion
Den Anstoß für ihre neue Kollektion holte sich die junge Designerin ganz schlicht und einfach im „alltäglichen Wettertreiben“. Dieser Ansatz klingt ebenso banal, wie auch ihre Umsetzung. Ihre Inspiration suchte sie sich, indem sie sich vor Augen hielt, wie es an einem stürmischen und regnerischen Tag am Meer zugeht. So einfach und so genial. Der Himmel ist von grauen Wolken zugezogen, der Sand ist nass und es weht eine rege Priese.

Highlight
Neben der üblichen Kollektion sind auch eine Taschen- und Gürtelkollektion zu erwarten. Diese erinnern direkt wieder an ihre kleinen Details, die ihre Mode so besonders machen.

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.