Brands

Das Australische Denimlabel KSUBI

Rebellische Trendfashion aus Down-Under

Das australische Denimlabel Ksubi, auch zu findem unter dem Namen Tsubi und jeweils als „suubi“ ausgesprochen, wirft mit seinem aktuellen Lookbook „WAR“ stylische Trends auf den Markt und präsentiert Mode, die durch zahlreiche Details zum absoluten Eyecatcher wird. So findet man mit Reißverschlüssen oder Leopardenkragen aufgepeppte Kleidungsstücke.
Schlichte Jogginghosen werden dank Lederapplikationen zu alltags-, und ausgehtauglichen Modestücken und 2-in-1-Dresses aus Strick sind nur eines von vielen Liebhaberstücken des Kult-Labels.

Eine modische Neuentdeckung die gar nicht so neu ist
KSUBI bietet damit weit mehr als man von einem gewöhnlichen Jeanslabel erwartet.
Und das nicht erst seit gestern. Die Idee für das innovative Label (damals noch unter dem Namen „Tsubi“) entstand bereits im Jahr 2000. Die Australier Oscar Wright, George Gorrow, Paul Wilson und Dan Single setzten es sich in den Kopf, Jeans selbst zu schneidern, in denen man sich wohlfühlen kann. Überzeugt von ihrer Idee, machten sie in der Londoner U-Bahn Station Aldwych für sich Werbung und brachten so den Stein ins Rollen.
Der Erfolgsweg von KSUBI war fortan nicht mehr aufzuhalten. Das Selfridge Department nahm ihre Kollektion ins Sortiment auf und im Jahr 2006 gab es eine Zusammenarbeit mit Jeremy Scott mit dem Namen „Jeremy Scott loves KSUBI“. Selbst die New York Fashion Week gehört zu den Referenzen des Labels.
Einen letzten Höhepunkt stellte eine Kooperation mit Richard Nicoll dar, aus der eine eye-wear Kollektion hervorging („Ksubi for Richard Nicoll sunglasses SS08“).
Auch Hollywoodstars wie Nicole Richie, Hillary Duff oder Lindsay Lohan können sich dem Rock’n’Roll-Vibe, der von den Stücken des Kult-Labels ausgeht, nicht entziehen.

Auf der Homepage des Labels findet man die Kollektionen sowie ein nach Ländern unterteiltes Verzeichnis mit Onlineshops, die die Marke KSUBI anbieten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.