Monki – Witzige Kollektion für Frühjahr/Sommer 2012

Bereits in den letzten Sommersaisons war der Matrosenlook ein großes Thema in der Mode und Monki führt den Trend im kommenden Jahr weiter. Jetzt gibt es die Bilder zur Frühjahr und Sommer 2012 Kampagne der schwedischen Modekette. Ein leicht desinteressiert wirkendes Model präsentiert die humorvollen Entwürfe der Damenmode.

Der Matrosenlook bleibt Trend

Denn einige der Designs wirken fast schon überspitzt und kostümhaft: Gestreifte, weite Hosen, die ein wenig zu kurz scheinen und Blazer im Boyfriend-Stil erinnern an verschrobene Matrosen oder Clowns. Ein zu kleiner, bunter Hut setzt Kontraste zu unifarbenen Kleidern und bunte Socken mit Streifen oder Pünktchen werden sowohl zu Jeans, Röcken, aber auch Kleidern kombiniert.

Farbe bekennen mit rot, blau, gelb und grün

Neben den extraweiten Hosen gibt es aber auch mädchenhafte Kleider mit Punkten oder bunte Röcke in Mint oder Rot. Neben schwarz, beige und dunkelblau werden mit gelb, rot, blau und grün farbliche Akzente gesetzt. Brave Blusen mit Spitzenkragen werden durch den Einsatz transparenter Stoffe aufgelockert. Als Accessoires werden neben den verspielten Socken und den Hüten in Melonenform auch noch Tücher um den Hals oder im Haar kombiniert. Enge Röhrenjeans werden lässig hoch gekrempelt und geben Blick auf die bunten Socken frei.

Mode von Monki in Deutschland kaufen

Rund 40 Euro kosten die Hosen, etwa 30 Euro die Blusen der neuen Kollektion. In Deutschland gibt es in Hamburg und im Ruhrgebiet in Essen jeweils eine Monki Filiale. Ansonsten kann man die Mode des schwedischen Labels auch im Online Shop monki.com bestellen. Die neue Frühjahrskollektion gibt es derzeit allerdings noch nicht zu kaufen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.