People

Bar Refaeli wirbt mit weiblichen Tricks für Ihre Unterwäsche-Linie

Sex sells wissen die Medien, wissen die Werbemacher und wissen sämtliche Prominente, die sich schon einmal für eine Zeitung ausgezogen haben. Sex und alles was damit zutun hat, ist für uns eine Art Trigger. Man kann schlecht weggucken und möchte es auch nicht, wenn die neue schmutzige Schlagzeile viel verspricht oder sich ein sinnlicher Körper über das Cover erstreckt. Kein Wunder, dass immer wieder zu dieser Taktik gegriffen wird, wenn es darum geht, möglichst viel zu verkaufen und somit möglichst viel Geld zu verdienen. So findet man in der Werbung immer wieder Schönheiten, die mehr oder weniger leicht bekleidet sind.

Bar Refaeli – die unschuldige Schönheit?
Bar Refaeli ist bekannt für ihren traumhaften Dream Body, eine wilde unbändige blonde Mähne und ein unschuldiges schönes Gesicht, das auf eine subtile Art verführerisch wirkt. Dieses unschuldige Image könnte mit ihrer neusten Werbekampagne schnell passé sein, denn dieses Video besticht nicht nur mit Schönheit, sondern auch mit einer guten Prise Erotik.

Nackte Haut aus Überzeugung
In dem genannten Werbespot, der Teil einer Unterwäsche Kampagne ist, sind unter anderem die Nippel des Models zu sehen. Lasziv aber niemals niveaulos reckelt sich eine von Wasser begossene Bar Refaeli. Für den Werbenden wäre dies mit Sicherheit eine gelungene Strategie, um mehr als nur einpaar heimliche Blicke zu ernten. Refaeli wirbt aber in diesem Fall für ihre eigene Lingerie Linie „under me“ – ein durch und durch durchdachtes Konzept.

Mit Stil nach vorne
Stilvoll ist das Video in schwarz und weiß gehalten, was an zurückhaltende Schönheiten, der vergangenen Jahrzehnte erinnert. Derjenige, der diesen Clip gestaltet hat, wollte mehr als Nacktheit und neugierige Blicke erzielen, sondern ein Kunstwerk, welches der Schönheit von Refaeli und ihrer Lingerie Kollektion ganz und gar gerecht wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.