Trends

Stylische Sommermode 2012

Der Sommer rückt immer näher und dicke Winterkleidung kann nun endlich wieder abgelegt werden. Zudem machen wir uns Gedanken um die diesjährigen Trends; was ist in und was ziehen wir an? Aber eines ist sicher: der Sommer 2012 wird heiß und verspielt.

Wie es jedes Jahr schon der Fall wird, wird uns dieses Jahr vieles Neue, aber auch Alte begeistern. Neu sind dieses Jahr die Micro-Shorts und die Cut-Outs. Micro-Shorts sind knapper als die kurzen Shorts vom letzten Jahr und haben einen hohen Beinausschnitt. So hat man gleich viel mehr Beinfreiheit und sieht dazu noch super sexy aus. Micro-Shorts werden am besten zu schicken Highheels getragen, können aber auch mit Flipflops oder Turnschuhen kombiniert werden. Ein echter Hingucker sind sie an den heißen Tagen auf jeden Fall. Cut-Outs sorgen an Hüften oder zwischen den Brüsten für kleine Einschnitte in der Kleidung. Diese wirken wunderbar abkühlend und sehen zudem echt trendy aus. Übertreiben sollte man es mit den Cut-Outs aber nicht, weniger ist oft mehr. Da farblich dieses Jahr Pastelltöne in sind, empfiehlt es sich, den Kleidungsstil auch danach zu richten. So können zum Beispiel eine Jeans mit Cut-Outs oder im Fransenlook super aussehen mit einem Shirt im Roseton.

Auch auf Accessoires sollte man nicht verzichten, runden sie doch jedes Outfit perfekt ab und peppen unsere Alltagskleidung wunderbar auf. Wem hier und da noch die passenden Kleidungsstücke fehlen, sollte shoppen gehen. Viele Läden bieten die diesjährige Mode schon an. Unterwegs kann man sich prima entspannen und in einem leckeren Restaurant Miso Suppe essen, bevor der Bummel weiter geht. Wer noch einen Bikini für diesjärhrige Badesaison braucht, sollte sich bei den Aquatönen umsehen, die dieses Jahr groß in sind. Ansonsten begrüßen uns Altbekannte Trends wie Prints und luftige Kleider. Wer abends zu ko von seinem Shoppingbummel ist, um sich noch was zu kochen, kann sich auch etwas im Internet bestellen, zum Beispiel bei Lieferando. Dort kann man Suppen und mehr bestellen. So lässt sich der Sommer entspannt genießen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.