Seal: „Let´s Stay Together“

Es kann darüber spekuliert werden, ob Seal die Scheidungsmeldung für die Promotion seines neuen Albums „Soul 2“ ausnutzt. Mit der jetzigen Aufmerksamkeit hätte er allerdings Erfolg auf gute Verkaufszahlen. Die Nachricht über das Scheidungsgesuch von Heidi verbreitete sich letzte Woche wie ein Lauffeuer. Schnell wurde spekuliert, ob alles ein Fake sei. Ausgedacht, um dem erfolglosen Seal wieder in die Schlagzeilen zu verhelfen, und damit die Verkaufzahlen des neuen Albums anzukurbeln. Beides ist nicht bewiesen. Tatsache ist, dass Seal weiter sein Album vermarktet und offensiv mit seinen Gefühlen an die Öffentlichkeit geht. Er ist plötzlich ein gern gesehener Gast in vielen Sendungen der USA. Hat er ein schlechtes Gewissen und möchte sich rechtfertigen? Stimmt es, dass er zu heftigen Wutausbrüchen neigt?

Seal möchte die Ehe retten

Auf diese Art hat Seal auf jeden Fall die Möglichkeit zu zeigen, dass er nach wie vor an Heidi hängt, sie sogar als Vorbild sieht. Als Beweis seiner Liebe trägt er immer noch seinen Ehering und hofft, dass es eine Versöhnung geben wird. Da der Scheidungsgrund ein Auseinanderleben sein soll, wäre das nicht so abwegig, würde man wieder Gemeinsamkeiten entdecken.

Seinen letzten Auftritt hatte er bei der Schauspielerin und Moderatorin Ellen DeGeneres, die fünf Tage in der Woche ihre Talkshow präsentiert. Dort trug er auch seinen Ehering zur Schau. Ganz offen redete der Star über seine Ehe mit Heidi und aus welchem Gründen es zur von Heidi gewünschten Scheidung kommen wird. Angeblich werden sich beide immer lieben. Das klingt doch sehr widersprüchlich.

Heidi verhängt Sprechverbot

Heidi hingegen soll sehr erbost darüber sein, dass Seal öffentlich über alles redet. Sie selbst ist sehr diszipliniert. Sie verbietet jedem, sie auf die bevorstehende Scheidung anzusprechen. Allerdings trägt auch sie noch ihren Ehering.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.