People

Stalker-Problem für Kylie Minogue

Für ihre Fans hat Kylie Minogue einen ganz besonderen Namen: „Lovers“ nennt sie all ihre treuen Fans. Doch einen nennt sie „verblendeter Spinner“. Dieser „Spinner“ soll sie nämlich per Twitter bedroht haben. Mittlerweile hat Kylie sogar die Polizei eingeschaltet, denn bei solchen Stalkern verstehen viele Stars keinen Spaß mehr. Gottseidank hat sie Sängerin ja noch viele weitere Fans, die ihr nicht drohen und immer hinter ihr stehen. Nach einem solchen Erlebnis stehen ihre „Lovers“ natürlich noch mehr hinter ihrem Idol und unterstützen sie, wo sie nur können.

Kylie Minogue wird von ihren Fans unterstützt
Bereits vor ein paar Tagen twitterte Kylie Minogue, dass sie all ihre Lovers liebe, doch einer sei kein Lover, sondern nur ein Spinner, der sie bedroht. Dies mache ihn zu nichts besonderem und die Polizei sei bereits alamiert. Seitdem meldete sich der „Spinner“ nicht mehr, doch ihre restlichen Fans sind der wütend und wollen etwas gegen den bösen Fan in die Hand nehmen.

Ihre Fans twittern wütende Aussagen gegen Kylies Stalker. Sie stehen alle hinter Kylie und unterstützen sie, wo es nur geht. Leider musste Kylie Minogue bereits 2003 eine Stalker-Erfahrung machen. Damals schickte ihr ein Verrückter ganze 700 Drohbriefe. Bereits zu diesem Zeitpunkt schaltete sie die Polizei ein und hatte vorerst ihre Ruhe. Doch beirren lässt sich ein Superstar wie Kylie sowieso nicht. Wie geplant geht sie im März auf Tour und feiert gleichzeitig in diesem Jahr ihr 25-Jähriges Bühnenjubiläum. So ist nur noch zu hoffen, das kein weiterer Stalker auftaucht und der Superstar in Ruhe seinen Ruhm genießen kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.