Salma Hayek unterstützt Halle Berry vor Gericht um Sorgerechtstreit

Salma Hayek (45) soll nun ihrer Kollegin und langjährigen Freundin Halle Berry (46) in deren Sorgerechtsstreit um ihre vierjährige Tochter Nahla helfen.

Die Vorgeschichte
Halle Berry streitet schon seit einiger Zeit mit ihrem Ex Gabriel Aubry (36) um das Sorgerecht für die kleine Tochter Nahla.
Berry möchte mit ihrer Tochter nach Frankreich umziehen, während Aubry, der in Los Angeles lebt, große Angst hat, dass ein Umzug das Verhältnis zu seiner Tochter stark schädigen könnte, da sich die beiden dann nur noch selten sehen könnten.
Berry lebt momentan selbst noch mit ihrer Tochter in Los Angeles, jedoch ist sie alles andere als begeistert von ihrem momentanen Wohnort. Nahla sei hier einem viel größeren Ansturm an Paparazzi ausgesetzt, als dies in Paris der Fall wäre. Das liegt ganz einfach daran, dass es in Amerika kaum Gesetze gibt, die Paparazzi in ihre Schranken weisen. In Frankreich legen die Gesetze eine größere Privatsphäre fest, so dürfen Prominente beispielsweise nicht in der Öffentlichkeit belästigt werden. Das dies in Amerika anders ist, dürfte jedem bekannt sein.
Berry und ihr Anwalt Kolodny wollen in dem Prozess mit Videoaufnahmen nachweisen, welcher Belagerung Nahla teilweise ausgeliefert ist. So lauerten mehrere Fotografen beispielsweise an der Vorschule und betraten sogar das Schulgelände der Vierjährigen.

Salma Hayek als Unterstützung
Die mexikanische Schauspielerin ist selbst seit Jahren mit einem französischen Unternehmer verheiratet und hält sich seitdem hauptsächlich in Frankreich auf – mit ihrer Tochter Valentina (4).
Hayek soll nun vor Gericht die Sichtweise von Berry bestätigen, dass das Aufwachsen von Kindern prominenter Persönlichkeiten in dem europäischen Land einfacher und sicherer ist als in den USA.
Hayek könnte in diesem Verfahren also eine interessante und ausschlaggebende Rolle übernehmen, denn schließlich kennt sie die Sorgen von Berry und die Vorteile die ein Umzug mit sich bringen würde.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.