Robert Pattinson Cover verzaubert Millionen Russinnen

Seit Jahren bringt Twilight-Star Robert Pattinson Teenager zum Kreischen. Bei der Frage, was ihn so sexy macht, gehen die Meinungen allerdings auseinander. Für manche Fans ist es sein Hundeblick, andere fahren auf seinen Wuschelkopf oder die drahtige Figur ab. Mädels, denen Robert Pattinson bisher zu jungenhaft war, sollten einen Blick auf das Cover der russischen ‚GQ‘ werfen. Dort präsentiert sich Robert reifer und das ist besonders sexy.

Mit bösem Blick verzaubert Robert Pattinson Millionen Russinnen

Ein graues Hemd, ein weißes T-Shirt, ein grimmiger Blick und ein Dreitagesbart. Aus diesen Zutaten ist das neueste Coverfoto von Robert Pattinson gemacht. Die russische Ausgabe des Lifestyle-Magazins ‚GQ‘ sorgt damit derzeit weltweit für Aufsehen. Er fuhr sich mit der Hand durch seine wuscheligen Haare, als der Fotograf auf den Auslöser gedrückt hat. Wermutstropfen für die vorwiegend weiblichen Fans: Das Foto ist offenbar nicht ganz aktuell. Robert Pattinson hat sich bekanntlich vor wenigen Tagen die Haare kurz schneiden lassen. Die auf dem Foto zu sehende Wuschelfrisur ist mittlerweile nicht mehr vorhanden.

Neuer Look: Robert will offenbar ein reiferes Image erreichen

Neu ist der Dreitagesbart. Bisher hat sich Robert nur selten so in der Öffentlichkeit gezeigt oder gar ablichten lassen. Möglicherweise ist der Filmstar derzeit bemüht, sein Image als Teenie-Star abzulegen, um auch für reifere Filmrollen in Frage zu kommen. Mit dem Bart wird Robert jedenfalls weitere Frauenherzen erobert. Der Trend zum Dreitagesbart ist derzeit bei jungen Männern in Europa und den USA spürbar.

Pattinson-Film ‚Bel Ami‘ kommt im April in die deutschen Kinos

Apropos Filmrolle: Das Coverfoto der russischen ‚GQ‘ weist auf ein Interview im Heftinneren hin. Robert spricht darin über seine neue Rolle im Liebesfilm ‚Bel Ami‘. Er steht gemeinsam mit Schauspielerin Uma Thurman vor der Kamera. In den deutschen Kinos läuft der Film Ende April an.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.