Robbie Williams ist zum ersten Mal Vater geworden

Der britische Popstar Robbie Williams (38) ist zum ersten Mal Vater geworden. Wie er selbst über Twitter und seine Homepage mitteilte, erblickte Tochter Theodora Rose am Dienstagnachmittag im Londoner „Portland Hospital“ das Licht der Welt. Die Kleine, deren Kosename Teddy lauten wird, brachte bei der Geburt bereits das stolze Gewicht von 3,7 Kilogramm auf die Waage. Das Paar hatte bereits im Vorfeld bekannt gegeben, dem Kind keinesfalls einen „verrückten Promi-Namen“ geben zu wollen, sondern einen „sehr soliden, altmodischen Namen“ gewählt zu haben.

Robbie Williams wird sich demnächst wohl hauptberuflich seiner Rolle als Vater widmen, Foto: © Jeanie Mackinder / http://www.flickr.com/photos/jeaneeem/4136802105/
Robbie Williams wird sich demnächst wohl hauptberuflich seiner Rolle als Vater widmen, Foto: © Jeanie Mackinder / http://www.flickr.com/photos/jeaneeem/4136802105/

Mutter und Kind wohlauf
Ayda Field (33), mit der Williams seit 2 Jahren verheiratet ist, und auch dem Baby geht es sehr gut. „Baby, Mummy and Daddy are all rockin….“ schreibt der Star dazu auf seiner Homepage. Gerüchten zufolge hatte der Star die Geburtshelfer von Victoria Beckham (38) bestellt, um seiner Frau beizustehen.
Amerika oder England
Wo das Baby aufwachsen wird, steht noch nicht fest. Ayda Field ist Amerikanerin. durch die Geburt in London erhält die kleine Teddy aber einen englischen Pass. Dies war von Williams auch so geplant, wie er vor kurzem im Interview mit „BBC Radio One“ mitteilte.
Gratulanten
Auch viele Prominente freuen sich über den Nachwuchs im Hause Williams. Auf Twitter gratulierten bereits Ronan Keating (35) und der ehemalige Take-That-Kollege Gary Barlow (41), der tragischerweise erst vor kurzem sein Kind bei einer Todgeburt verloren hat.
Karriere
Robbie Williams der in den 90er Jahren seine ersten großen Erfolge mit der Boyband „Take That“ feierte, schaffte es auch nach seiner Trennung von der Gruppe als Solokünstler die Charts zu stürmen. Jahrelang begleiteten ihn aber auch große Probleme mit verschiedensten Süchten. Erst in der letzten Zeit schaffte er es durch Therapien und auch durch die Beziehung mit der Schauspielerin Ayda Field Ruhe in sein Leben zu bringen. Zur Zeit bereitet sich Robbie Williams auf die Veröffentlichung seines neuesten Albums „Take the Crown“ vor, mit dem er ab dem 5. November seine Fans begeistern will.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.