Dakota Fanning – Sexy Parfum-Werbung wird zensiert

Die Werbeaufsicht von Großbritannien hat nun die neue Werbekampagne von Dakota Fanning verboten. Die 17-jährige Schauspielerin ist das Gesicht des neuen Marc Jacob Parfums ‘Oh Lola!’. Für das Plakat posiert sie in einem hellen, rosafarbenen Kleidchen mit Punkten. Der dünne Chiffonstoff erinnert beinahe an ein Puppenkleid und der kurze Rock umspielt ihre nackten Beine.

Die Advertising Standards Authority, kurz ASA, nahm Anstoß an dem Lolita-Look der Schauspielerin. Denn zwischen den Beinen hält sie in einer Hand den rosafarbenen Parfum-Flakon: Dieser ist laut der britischen Werbeaufsicht zu suggestiv geformt und das gesamte Foto damit zu provokativ. In der offiziellen Erklärung heißt es, dass Dakota zwar 17 Jahre sei, aber in der Anzeige viel jünger wirke. Sowohl das Kleid, die Pose, wie auch der Flakon deuteten aber auf ihre Sexualität hin. Daher das Urteil: Die Anzeige könnte ein Kind sexualisieren und wurde daher in Großbritannien verboten.

Dabei hatte der Designer Marc Jacobs genau wegen ihres unschuldigen Lolita-Looks als Model ausgewählt. Dakota Fanning gehört bereits seit dem Alter von fünf Jahren zur Hollywood-Riege und war zuletzt nicht nur den Twilight-Filmen ‘New Moon’ und ‘Eclipse’ zu sehen, sondern auch an der Seite von Kristen Stewart in ‘The Runaways’. Als Jacobs den Film, in dem Dakota eine rebellische Rockmusikerin darstellt, sah, wollte er sie sofort engagieren.

Nun wurde der unschuldige, fast kindliche Look der Schauspielerin dem Designer aber zum Verhängnis: In Großbritannien darf der Duft mit dem vorhandenen Plakat nicht mehr beworben werden. Ob das Verbot tatsächlich abschreckende Wirkung für weitere Kampagnen hat oder durch die Zensur eher noch einen positiven Werbeeffekt bewirkt, bleibt abzuwarten. Seit Juli 2011 ist das Marc Jacobs ‘Oh Lola!’ Parfum auch in deutschen Parfümerien erhältlich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.