Amy Winehouse bleibt in Gedanken!

Foto: Flickr/Amal FM

Eine großartige Sängerin mit einer unbeschreiblichen Stimme verstarb am 23. Juli 2011 an einer Alkoholvergiftung mit 4.16 Promile im Blut – Amy Winehouse!
Familie und Freunde gingen mit ihr den letzten Weg zu ihrer Ruhestätte den 16. September und beerdigten ihre Asche.

Die Beerdigung
Rund 70 Trauergäste sind nach London gekommen um abschied von der Soul-Sängerin zu nehmen.
Unter strenger Sicherheitsvorkehrung wird Amy Winehouse auf dem jüdischen Friedhof beigesetzt.
Mutter Janis ( 56 ) und Vatter Mitch ( 60 ) haben bereits im Vorfeld der Beerdigung geäußert,
Dass sie ihre Tochter im engsten Familie- und Freundekreis beisetzen wollen.
Trotz geheimen Ort und Zeitpunkt waren ca. 50 Kamarateams vor Ort.

Unter den Trauergästen befanden sich ihre engsten Freunde wie Kelly Osbourne ( 26 ) oder Bryan Adams ( 51 ).
Besonderst ihr Vater Mitch Winehouse hat der Tod seiner Tochter fassungslos gemacht.
Sogar die Promo-Tour für seine neue CD brach er nach dem plötzlichen Tod seiner Tochter ab.Auch Mutter Janis und Bruder Alex sind schockiert. Er tröstet seine Mutter und kann es selber kaum fassen.
Doch nicht nur die Familie und Freunde trauerten um die Soul-Sängerin, auch Fans legten Blumen , Bilder , Narichten vor Amy s Wohnung nieder.
Mitch Winehouse schaute sich das Blumenmeer und die Beileidskarten an, auch Fans die da waren begrüßte er.
Reg Traviss Amys Ex-Freund sah man die Trauer um seine Ex-Freundin an.
Amy Winehouse bekam einen schwarzen Gedenkstein mit pinker Aufschrift.
Darauf ein Bild zusehen von einem Singvogel.

Kurz nach dem Tod der Soul-Sängerin gründete die Familie eine Wohltätigkeitsorganisation “ The Amy Winehouse Foundation “
Diese Organisation sollte Kindern in Not helfen.
So gingen die ganzen Einnahmen nach Amy´s Tod in die Wohltätigkeitsorganisation.

Amy Winehouse wäre am 14.September 29 Jahre alt geworden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.