Radikaler Haarschnitt für Anne Hathaway

Anne Hathaway ist kaum wiederzuerkennen: Ihre traumhafte Lockenmähne ist verschwunden, stattdessen trägt der Hollywoodstar die Haare nun raspelkurz. Den radikalen Schnitt hat sich die 29-Jährige für ihre aktuelle Rolle in der Verfilmung des weltweit erfolgreichen Musicals „Les Misérables“ verpassen lassen. Anne ist eben Schauspielerin aus Leidenschaft, da kam eine Perücke nicht in Frage.

Am Ostersonntag, dem 8. April, präsentierte sie ihr neues Styling erstmals der Öffentlichkeit, als sie in den Morgenstunden einen Londoner Nachtclub verließ. Nicht nur für Gäste und Paparazzi war die neue Frisur ein überraschender Anblick. Offenbar muss sich auch Anne erst noch daran gewöhnen, denn sie strich sich selbst mehrmals über den Kopf.

Anne Hathaway als todkranke Prostituierte

In „Les Misérables“ spielt Anne Hathaway die Rolle der Fantine. Sie ist eine arme Fabrikarbeiterin, die ihren Job verliert und krank wird. Um ihr uneheliches Kind weiterhin versorgen zu können, verkauft sie ihre langen Haare und prostituiert sich. Eine tragische Rolle, die die Schauspielerin offensichtlich mit viel Hingabe verkörpert. Auch Hugh Jackman, der in „Les Misérables“ die Hauptrolle Jean Valjean verkörpert, musste schon Haare lassen: Der ehemalige „Sexiest Man alive“ wurde am Set mit beinahe kahlem Schädel und verfilztem Bart gesichtet. Anne Hathaway befindet sich also in bester Gesellschaft.

Hochzeit mit kurzen Haaren?

Nach den Dreharbeiten wartet dann ein großes Ereignis auf sie: Die Hochzeit mit Adam Shulman, mit dem Anne Hathaway seit November 2011 verlobt ist. Einen genauen Termin hat das Paar allerdings noch nicht festgelegt. Gut möglich, dass die Schauspielerin erst heiraten möchte, wenn ihre Haare wieder etwas nachgewachsen sind. Dabei liegt sie mit dem Kurzhaarschnitt gerade voll im Trend: Auch Stars wie die Schauspielerinnen Emma Watson und Michelle Williams tragen seit kurzem einen hippen Kurzhaarschnitt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.