People

Playboy-Cover mit Bruno Mars

Der US-amerikanische R&B-Sänger, Songwriter und Produzent Bruno Mars ist ein Alleskönner. Darüberhinaus gehört er sicherlich zu den Stilikonen der heutigen Zeit. Das hat zu Folge, dass ihn viele junge Frauen anhimmeln. Dass der Künstler nun aber auch das Sexsymbol der Männer sein soll, wussten wir noch nicht. Oder wie können wir verstehen, dass Bruno Mars das neue Cover des Magazins „Playboy“ ziert. Erst als zehnter Mann wird dem Küsntler die Ehre gemacht, für das Cover des Playboy zu posieren. Damit geht Bruno Mars in die Geschichte des Kult-Magazins ein. Für den Star, welcher gerade seine Tour in den USA promotet, ist dieses Shooting natürlich ein Glücksgriff.

Bruno Mars posiert mit „Miss April“

Aber wie wir es vom Playboy-Magazin nicht anders gewöhnt sind, posiert natürlich auch eine junge hübsche Frau an der Seite des Sängers. Mit auf dem Cover befindet sich das Model und die Schönheit Raquel Pomplun. Sie ist die aktuelle „Miss April“ und liegt Bruno Mars auf dem Foto halbnackt zu Füssen. Der Sänger selbst selbst steht in einem schicken Designer-Anzug und einer Gitarre wirklich ansprechend auf dem Foto aus. Bruno Mars gliedert sich damit in eine Reihe ein mit Steve Martin und Donald Trump. Unter anderem diese beiden haben es schon auf das Cover vom Playboy geschafft. Und wenn man ehrlich ist, sieht Bruno Mars nicht schlechter als die beiden aus. Von Bruno Mars selbst gab es leider noch kein offizielles Statement zu dem Shooting. Man kann sich aber denken, dass es für ihn eine reizvolle Aufgabe war. Nicht unbedingt wegen dem Playboy selbst, sondern wegem dem Playgirl zu seinen Füssen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.