People

Ozzy Osbournes Sohn Jack mit Multiple Sklerose diagnostiziert

Horrormeldung über Jack Osbourne:
bei dem Sohn des weltbekannten Black Sabbath-Sängers Ozzy Osbourne, Jack Osbourne wurde die Nervenkrankheit Multiple Sklerose diagnostiziert. Besonders tragisch daran ist, dass nur zwei Wochen zuvor Jack`s Tochter zur Welt gekommen war. Laut Zeitschrift „Peole“ stellt sich der frischgebackene Vater als erstes die Frage: „Warum gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt?“
Jack und seine Verlobte Lisa Stelly, die zum ersten mal Eltern wurden und kurz vor ihrer Hochzeit stehen, waren nach der Diagnose geschockt, nicht zuletzt, da Multiple Sklerose weiterhin als unheilbar gilt.

Jack Osbourne nimmt den Kampf gegen die Krankheit auf:
auch für seine Eltern Sharon und Ozzy war die Diagnose ein Schock, denn wie wahrscheinlich die meisten Eltern es tun würden, fragten sie sich natürlich auch: „Wieso ausgerechnet unser Sohn?“. Doch Jack hat der Krankheit bereits den Kampf angesagt, wohl wissend, dass Multiple Sklerose bei jedem Patienten unterschiedlich verläuft. Es gibt Patienten, die ein sehr langes und relativ normales Leben führen. Andere wiederum kämpfen mit Begleiterscheinungen wie zum Beispiel Sehstörungen, Lähmungen oder Schwindelattacken. Kraft für diesen schweren Kampf gegen die chronische und entzündliche Krankheit gibt Jack Osbourne nun seine Familie, die nun mehr denn je für ihn das Wichtigste ist.

Allgemeines zum Thema Multiple Sklerose:
Frauen sind sehr viel häufiger betroffen als Männer. Die Sterblickeit ist aber nicht deutlich erhöht, ausser bei einer bestimmten Form der Multiplen Sklerose, die häufig bei sehr jungen Patienten vorkommt. Die Krankheit gilt nach wie vor als unheilbar und leider gibt es auch keinen nachweislich wirksamen Impfschutz gegen Multiple Sklerose.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.