People

Katholische „Nachrichten”-Seite beleidigt Dirk Bach

Er war einer der beliebtesten Moderatoren und Schauspieler im deutschen Fernsehen. Als er dann unerwartet im Alter von nur 51 Jahren starb war das ein großer Schock für alle seine Fans und Freunde, seine Familie und die ganze Fernsehwelt.

Moderator Dirk Bach
(c) RTL/Pick

Als ob sein tragischer Tod allein nicht schon schlimm genug gewesen wäre, geschah das Unglaubliche und zwar kaum einen Tag nach seinem Tod: Im Online Portal kreuz.net wurde der Tote aufs Übelste diskriminiert und entwürdigt.

Kreuz.net ist eine Webseite für katholische Nachrichten, manchmal zu katholisch, könnte man meinen. „Jetzt brennt er in der ewigen Homohölle“ lautet der Satz, der Millionen schockierte. Doch damit nicht genug. „Sexuell krank“ und „entartet“ sind noch die mildesten Bezeichnung für Dirk Bach.
Der Berliner Bruno Gmünder Verlag hat sich das Treiben auf kreuz.net nun lange genug stillschweigend angesehen. Die Geschäftsführung wünscht Bachs Hinterbliebenen und vor allem seinem Lebenspartner viel Kraft um den schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Sie werde jetzt alles tun, was in ihrer Macht steht, um das Andenken des Verstorbenen nicht noch weiter in den Dreck ziehen zu lassen.

Der Verlag erstattet nun Strafanzeige gegen kreuz.net. Üble Nachrede, Beleidigung und Verleumdung werden dem Onlineportal unter anderem vorgeworfen.
Das ganze passiert aber nicht zum ersten Mal. Bereits 2008 suchte man nach Verantwortlichen einer Volksverhetzung, allerdings erfolglos. Auf der ganzen Welt sollen sich bereits Server befinde.

Der Verlag bietet nun 15.000 Euro für sachdienliche Hinweise und Kontaktdaten der Betreiber und Verantwortlichen von kreuz.net.
Nach der einstigen Holocaust-Verleugnung die kreuz.net einst betrieb ist das wohl das mindeste.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Kreuz.net ist nicht katholisch. Kreuz.net ist religiös. Die katholische Kirche hat nichts mit der rechten Hetze zu tun.

    So wie Kreuz.net Dirk bach beleidigt, beleidigt ihr jetzt die katholische Kirche.

  2. kreuz.net ist auf gar keinen fall katholisch – es ist fanatisch!

    die gehören verboten! es ist unglaublich, welcher hass dort ‚gepredigt‘ wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.