People

Karl Lagerfeld und Kristen Stewart: Neue Muse?

Bei einem Fotoshooting für das Lifestyle Magazin Vanity Fair haben Modedesigner und Fotograf Karl Lagerfeld und Twilight-Star Kristen Stewart erstmals zusammen gearbeitet. In Paris sah man die beiden gut gelaunt am Set und nun wird spekuliert, ob die Schauspielerin womöglich Karls neue Muse werden wird.

Karls Musen

Den Chanel-Designer sieht man seit Jahren mit weißem Pferdeschwanz, Lederhandschuhen und hohem Kragen. Doch die Damen an seiner Seite wechseln stetig: Von den Schauspielerinnen Vanessa Paradis und Diana Kruger über die Skandal geplagte Lindsay Lohan bis hin zur unkonventionellen Sängerin Beth Ditto fand Lagerfeld seine Inspiration bei ganz unterschiedlichen Damen. Egal, ob Modelmaße oder nicht, ob männlich oder weiblich, der Designer wechselt häufiger seine Musen. Zuletzt fiel seine Wahl auf Blake Lively, bekannt aus der TV-Serie Gossip Girl und Kinofilmen wie Green Lantern. Die 24-jährige könnte nun aber Konkurrenz bekommen.

Düstere Inspiration

Zwar hat Kristen Stewart bereits im Kindesalter einige Rollen in Hollywood ergattert, doch erst mit der Twilight Filmreihe hat sie es zum Weltstar geschafft. Als blasse Bella Swan verliebt sie sich unsterblich in einen Vampir. Vom unscheinbaren Schüler-Look bis zum spektakulären Hochzeitskleid hat die Filmreihe auch in Sachen Mode die Fans begeistert. Für das Vanity Fair Shooting sah man Kristen in einem schwarzen Kleid, dunklem Augen-Make-Up und einer eleganten Hochsteckfrisur. Vom roten Teppich kennt man die auch im echten Leben leicht tollpatschige Schauspielerin sowohl in edlen Designerroben, aber auch in sportlichen Turnschuhen und mit zerzausten Haaren. Der abwechslungsreiche Stil der 21-jährigen scheint Karl Lagerfeld gefallen zu haben. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit wird man dann demnächst als Fotostrecke in der Vanity Fair sehen können.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.