Hübsche Sommerkleider von Privée

Wer kennt Privée ?
Ist das eine Marke, die man kennen sollte fragte meine Frau kürzlich, als ich ihr einen Artikel über diese Modelinie vorlesen wollte. Das mußt Du selbst herausfinden rief unsere Tochter (19) in die

Foto: Zalando/Privée

Unterhaltung hinein. Meine Freundinnen und ich sind begeistert von Privée. Na Klasse, dann erspar ich mir mal das Vorlesen und Du Nicole erzählst uns mal was darüber. Kann ich gerne tun, aber nicht umsonst. Ein hübsches Sommerkleid von Privée sollte schon rausspringen. Gut, abgemacht sagte ich, aber nur, wenn Du Deine Mutter und mich davon überzeugst, dass man diese Mode wirklich kennen sollte.

Privée ist nicht nur farbenfroh
Also passt mal auf ihr Beiden begann Nicole. Die Linie Privée wurde vor ungefähr 8 Jahren von der in Sevilla lebenden Französin Isabelle Lenglare und ihrem Mann gegründet und hat schnell viele Liebhaber gefunden.
Die Mode selbst ist farbenfroh, aber nicht nur das macht sie so beliebt. Versetzt mit passenden Schleifchen und dekorativen Mustern wirken Mädchen und Frauen, welche die Kleider tragen sehr anziehend und weiblich. Durch unauffällige Raffungen an der Taille hat man stets bei jedem Kleid die ideale Passform.
Sehr gut lassen sich die Kleider von Privée auch zu Uni-Bekleidung kombinieren und dies je nach Wunsch in ganz schick oder eben schlicht und einfach.

Es lohnt sich also mal reinzuschauen
Das hat unsere Tochter ja richtig gut hinbekommen, gestand meine Frau mit noch offenem Mund .
Lass uns mal bisschen was ansehen von diesen hübschen Sommerkleidern. Da kann sich Nicole gleich ein Kleid aussuchen, denn das hat sie sich ja nun echt verdient. Und nach Spanien müssen wir gewiss auch nicht fahren, um was passendes zu finden, Zalando bietet die Mode auch an fügte unsere Nicole lächelnd hinzu.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.