Hingucker-Prints und architektonischen Silhouetten bei Mary Katrantzou Kollektion

Mary Katrantzou ist eine griechische Designerin, die schon letztes Jahr in der Modewelt ordentlich abräumte. Sie bekam nicht umsonst den Swiss Textiles Award 2010, denn die Kollektionen von Mary Katrantzou sind immer äußert originell und anders. Erst vor kurzem entwarf die Designer eine eigene Kollektion für den britischen Moderiesen Topshop, die bei allen Modefans viel Erfolg einholte.

Mary Katrantzou überrascht mit architektonischen Silhouetten und ausgefallenen Prints
Auf der Londoner Fashion Week 2012 präsentierte die griechische Designerin ihre neue Kollektion für den kommenden Sommer. Bekannt ist Mary Katrantzou schon lange für die eher extravagante Mode, doch auf der Fashion Week legte sie noch einen Zahn zu. Surreale Prints und außergewöhnliche Silhouetten begeisterten die anwesenden Modefans. Die einfallsreichen Muster ihrer Kleidungstücke sorgten für ein optisches Highlight: Labyrinthe, Uhren oder Schreibmaschinen konnte man als Oversized-Prints auf manch einem Shirt wiederfinden. Schnittechnisch brachte die Designerin aber auch einige, klassische Schmuckstücke. Viele Modelle verliefen unter der Brust ganz normal in A-Linienform.

Der Bleistiftrock mal neu entdeckt
Das Lieblingsstück der Mary Katrantzou scheint wohl der neu entworfene Bleistiftrock zu sein, der seinem Namen ganze Ehre macht. Er ist, wie so viele andere Stücke der Kollektion, großflächig bedruckt mit gelben Bleistiften. Dieses Jahr scheint die junge Designerin wohl so richtig durchzustarten. Nicht umsonst sind ihre aktuellen Modelle so ausgefallen und überraschen auf ganzer Linie. Von dem Taschenlabel Longchamp bekam Mary Katrantzou sogar ein Angebot, ihre eigene Kollektion zu designen. Diese vorzügliche Möglichkeit sich modisch auszuleben wird die Griechin wohl gerne annehmen.
Neben den optischen Hinguckern, die sie auf dem Laufsteg ablieferte, waren all ihre Models mit Schuhmodellen des populären Designers Louboutin ausgestattet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.