Brands

Henry Cotton’s – italienische Golfermode

Henry Cotton’s wurde 1978 gegründet und gehört zu Industries Spa in Italien. Das Label positioniert sich seither erfolgreich auf dem internationalen Markt mit dem Image als sportlich-elegantes Luxuslabel. Henry Cotton’s steht in der Modeindustrie für Luxus und konservative Eleganz, kombiniert mit sportlichem Chic. Jede Kollektion enthält Referenzen der klassischen und noblen Sportarten: Polo, Cricket, Golf und Rugby. Sie zeigt den feinen britischen Lebensstil.

Die Marke Henry Cotton’s

Der Name der Marke Henry Cotton’s stammt von einem der wichtigsten Golfer weltweit, der sowohl für seine sportlichen Fähigkeiten bekannt ist als auch für seinen Stil und seine Eleganz. Die Marke wurde gegen Ende der 70er-Jahre etabliert, folgte der kreativen Welle der damaligen Zeit und bietet heute eine Kollektion von anglo-amerikanischen Looks. Die Marke wurde in den frühen 80er-Jahren berühmt durch die Kreation einer revolutionären Jacke aus Leder und Ölstoff. Dies bekam schnell das Markenzeichen von Henry Cotton’s. Es repräsentiert einen Geschmack, der den Erfolg von Henry Cotton’s über die Zeit hinweg beweisen wird. Im Jahr 1998 startete die moderne, durch das Land inspirierte Kampagne zusammen mit einer entscheidenden Repositionierung der Marke, die mit der stilistischen Revolution um das Jahr 2000 ihren Höhepunkt fand. In den folgenden Jahren wurde eine sich immer weiter entwickelnde Strategie implementiert, in der Produktforschung und –entwicklung, besonders für Frauenkleidung, der modernen, durch das Land inspirierten Kollektion einen innovativen, genießbaren und verspielten Hang verlieh. Der Wandel der Unternehmensstruktur im Dezember 2o05 führt zu einem wichtigen Entwicklungsplan, die das Unternehmen zunehmend Richtung fremder Märkte ausrichtete. Dies wertete das Potential der Marke Henry Cotton’s und das anderer Marken der Gruppe auf.

Das Erbe

Henry Thomas Cotton wurde am 26. Januar 1907 in Cheshire geboren. Im Alter von 17 Jahren war er bereits einer der besten professionellen Golfer Großbritanniens. In den Jahren 1934, 1937 und 1948 gewann er die British Open. Im Jahr 1980 wurde er in die World Golf Hall of Fame aufgenommen. Henry Thomas Cotton liebte das teure Leben: luxuriöse Hotels, Champagner, hübsche Frauen und teure Autos. Aber über allem war er stets tadellos gekleidet. Er wählte jedes Stück seiner Garderobe mit höchster Sorge und entwickelte so seinen eigenen, persönlichen Stil. Während des zweiten Weltkriegs kämpfte er für die britische Königin und das Land als Pilot in der Royal Air Force. Während der 50er-Jahre, auf dem Höhepunkt seiner sportlichen Karriere, setzte sich Henry Thomas Cotton zur Ruhe und gründete die Golf Foundation, durch die er eine revolutionäre neue Erfahrung des Golfens entwickelte, die neue Generationen der Sportler beeinflusste und etwas etablierte, was heute universal bekannt ist als der präzise Lebensstil. Im Jahr 1978 beschlossen die Gründer der Henry Cotton’s Marke, diesen Stil und dieses Leben, welches sich der informellen Eleganz, dem Sport, dem Leben unter freiem Himmel, der Dynamik und der Freude der typisch, britischen Art zu Leben verschrieben hatte, zu adoptieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.