Die italienische Modemarke Cruciani kommt nach Deutschland

Das italienische Fashionlabel Cruciani steht für Leidenschaft, Eleganz, höchste Qualität und klassische Designs. Für seine feinen Strickwaren ist Cruciani längst weltweit bekannt. Die Kollektionen des italienischen Modelabels sind jung, casual und sophisticated. Cruciani kreiert elegante und zeitlose Bekleidung sowie Accessoires für Damen und Herren. Die Marke Cruciani steht für höchste Qualität aus Kaschmir, Seide, Wolle oder Baumwolle. Neben der Damen- und Herrenmode hat Cruciani auch eine Taschenkollektion und eine Kollektion für Kinder.

Die Marke Cruciani

Cruciani wurde im Jahr 1992 von Luca Caprai ins Leben gerufen, mit dem Ziel, seine Werte und Familienkultur durch eine Nachricht von Exzellenz zu überliefern. Luca Caprais Vision basiert auf einem Set von Prinzipien, die sein Geschäftsmodell stützen. Die Marke Cruciani wird heute als anders und markant wahrgenommen. Der Name Cruciani ruft nicht nur Assoziationen in Bezug auf die Arbeit eines Unternehmens hervor, sondern vermittelt auch eine neue Art zu Leben, eine kosmopolitische Attitüde und eine Eleganz, in der eine kreative Lockerheit regiert.

Cruciani in Deutschland

In Deutschland soll im September oder Oktober 2012 ein Shop der italienischen Marke eröffnen. München wird damit die Hauptvertriebslocation von Cruciani in Deutschland. Schon auf der Bread & Butter in Berlin während der Fashion Week Berlin Anfang Juli 2012 war Cruciani vertreten und verzeichnete dort einen vollen Erfolg. Neben Italien und Deutschland besitzt Cruciani auch Stores in Korea, Spanien, den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan und Dubai. Weitere Store-Eröffnungen sind im italienischen Palermo, in Beirut, in Istanbul und in der französischen Hauptstadt Paris geplant.

Charity

Cruciani engagiert sich neben seinem Modegeschäft ungemein für das Gemeinwohl. Die Modemarke spendete zehn Millionen Yen an die Opfer des Erdbebens in Fukushima. Auch die Betroffenen vom Erdbeben im italienischen Emilia Romagna im Mai 2012 erhielten 100.000 Euro.

Testimonials und PR

Zahlreiche Promis tragen schon die berühmten, schönen Armbänder von Cruciani, darunter die amerikanische Vertreterin des New Burlesque Dita von Teese (39). Auch die Modezeitschriften weltweit haben die Armbänder schon längst für sich entdeckt. Rund 2.500 Artikel sind in den letzten zwölf Monaten über die Cruciani-Armbänder veröffentlicht worden, darunter Berichte in den größten Modezeitschriften wie der Vogue, der GQ, der ELLE, der Cosmopolitan, der Marie Claire und der Maxim.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.