People

Harry Potter und die London Riots

Manchmal scheinen Schauspieler ihre Rollen im Leben nicht abschütteln zu können. So hat wohl auch der Bösewicht aus Harry Potter, alias Vincent Crabbe, Besitz von Jamie Waylett ergriffen.
Er hatte sich leider einer Gruppe angeschlossen, die sich an den London Riots im Sommer 2011 an den Unruhen beteiligten.
Jamie hat eine Flasche Champagner aus einem bereits geplündertem Supermarkt entwendet. Dies hat er kürzlich gestanden, was auch sehr sinnvoll war, da seine Tat detailiert durch Überwachungskameras aufgenommen wurde.
Was kann eine Person wie Jamie zu solch einer Tat beeinflussen? Schmeckt ihm Champagner und die Gage beim Film war zu knapp bemessen, um sich die Flasche bezahlen zu können? War es der Nervenkitzel oder liegt hier der verzweifelte Versuch vor, wieder in die Schlagzeilen zu kommen?
Um Jamie wurde es nach dem Harry Potter Fieber sehr still. Es ist sicher, schmerzlich zu ertragen, wenn man beobachten muss, dass die Hauptdarsteller der Filmreihe in so jungen Jahren zu Stars wurden und nach wie vor in der Öffentlichkeit stehen.
Auf diese Fragen wird Jamie in den nächsten zwei Jahren sicher Antworten finden. er wurde zu zwei JAhren Haftstrafe verurteilt. das Strafmaß ist deswegen so hoch, da Jamie bereits eine Vorstrafe hatte, da er Cannabis konsumierteund auch in seinem Heim anbaute. Ist dies vielleicht schon ein Zeichenfdafür gewesen, dass er dem Druck des Showbusiness nicht gewachsen war?
Man kann nun nur hoffen, dass Jamie die Zeit nutzt, um herauszufinden, wo sein Platz im Leben ist und wie er wieder auf den rechten Weg finden kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.