Gerüchte? Jeniffer Aniston nimmt es mit Humor!

Sie gebährt Drillinge! Sie hat eine Glatze! Sie kann nicht autofahren!
Jennifer Aniston (42) muss sich mit vielen Gerüchten rumschlagen, doch im gegensatz zu anderen Leidensgenossinen, nimmt sie es mit Humor.

Doch was nun ein absourder “Überwachungskammeramitschnitt” zeigte, erfreute Fans des
Film- und Fernsehstars.

Smart Water und Jennifer Aniston
Die Werbung wird seriös mit finsterer Mine vorgetragen.
Ryan Seacrest (38), seines Zeichens US Nachrichten Moderator, verkündet mit ernsthafter Mine, dass Die Sicherheitskammeras von Frau Aniston gehackt wurde und somit Material veröffentlich wurde, dass nie jemand zu Gesicht kriegen sollte.

So wurde zum Beispiel die Schauspielerin gezeigt, wie sie beim Rückwärtsfahren einen Sportwagen schrottet, nur um dann lachend mit einer Flasche Wasser den Aufnahmeradius zu verlassen oder wie sie ihre Einkäufe in die Küche bringt, sich von einem Band, dass um Hüfte und Bauch gewickelt wurde befreit, nur um dann einen großen Babybauch zu präsentieren.
Nach der platonischen Frage, wie es denn ihren Drillingen ginge, greifft sie zu einer Flasche “Smart Water” und spätestens hier dürfte jedem Bewusst sein, Jenniffer Aniston macht Werbung.

Und dabei nimmt sie so ziemlich jedes Hollywoodgerücht aufs Korn, das über sie verbreitet wird.
Der Pool, selbstredend mit “Smart Water” angefüllt, lockt natürlich auch den heimlichen Sohn des Stars nach draussen.
Dieser ist niemand anderes als Jimmy Kimmel (45), die US Antwort auf
Steffan Raab (46), doch leider muss “Sohn” Jimmy wieder rein, damit ihn niemand sieht und noch seinen kleinen, recht ausserirdisch aussehenden Bruder mitnehmen.

Und auch das größte Geheimniss um die Schönheit wurde geklärt, sie trägt eine Perücke.
Nach dem Zähne putzen zeigt die Schauspielerin ihre wahre “Haarpracht” und legte die Perücke, die sie als Rachel in der Serie “Friends”, berühmt machte ab.

Doch dann entdeckt sie die Kamera, stürzt bei dem Versuch sie zu entfernen und der Clip ist vorbei.

So gehen wahre Größen mit Gerüchten um. Darüber Lachen, sie ins Lächerliche ziehen und dazu noch ein wenig Werbung machen.
Und die Werbung ist ein voller Erfolg.
Das Video erreichte auf Youtube bisher über 10.000 Klicks.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.