Gucci – Made in Italy

Bei der Luxusmodemarke Gucci wird Tradition ganz groß geschrieben. Seit über 90 Jahren existiert das Label jetzt schon und seither lässt es seine Luxusware ausschließlich in Italien produzieren. „Made in Italy“ ist das Versprechen von Gucci an seine Kunden und bedeutet: Schönheit auf höchstem Niveau, die auf kreativer Fleißarbeit und perfektem Handwerk beruht.

Kreativdirektorin Frida Giannini
Für die Kreativität bei Gucci ist Frida Giannini zuständig. Seit dem Jahr 2006 ist sie die Kreativdirektorin der Marke und daher für jedes Produkt zuständig – vom Entwurf bis zur Produktion, vom Herrenzblazer über die Handtasche bis hin zur Sonnenbrille. Aufgrund der traditionellen Ausrichtung arbeiten Handwerker schon in zweiter oder dritter Generation bei Gucci. Von ihnen holt sich Frida Giannini auch regelmäßig Tipps, denn sie kennen das Unternehmen wie kaum ein anderer. In Zeiten der Globalisierung und der „Made in China“-Welle ist die Bewahrung von Tradition und altem Handwerk etwas ganz besonderes. Doch Frida Giannini ist auch nicht erst seit 2006 im Unternehmen. Seit 2002 entwirft sie für Gucci Taschen. Letztes Jahr wurde sogar bekannt, dass sie und Gucci-CEO Patrizio di Marco ein Paar sind. Die Designerin kann anscheinend nicht genug von Gucci bekommen.

Die aktuelle Damenkollektion von Gucci
Heterogen, opulent und düstere Romantik – so lässt sich die aktuelle Damenkollektion von Gucci beschreiben. Kein Stück sollte dem anderen gleichen. Daher entwarf Frida Giannini circa 50 verschiedene Stoffmuster, teils aus Seide, teils aus Jacquard oder aus Samt. Die Stoffe sollen an alte Gobelins erinnern und einen düsteren Romantik-Look erzeugen. Hauptdarsteller in der aktuellen Kollektion ist der Stoff Samt, der Lieblingsstoff von Frida Giannini. Die 39-Jährige versucht ihn so oft wie möglich in alle Kollektionen einzuarbeiten. Die Entwicklung einer neuen Kollektion läuft dann folgendermaßen ab: Das Kreativ-Team legt eine grobe Richtung fest, in die die neue Kollektion gehen soll. Dann lässt es sich von Bildern und Mustern aus dem Archiv inspirieren. Ab und an werden auch seltene Vintage-Stücke von Gucci auf Auktionen ersteigert, die eine Inspiration für die nächste Kollektion bilden.

Gucci und die Stars
Zahlreiche Stars und Sternchen sind Fan der Marke Gucci und tragen die schönen Luxusstücke, darunter die Schauspieler Leonardo di Caprio (38), Selma Hayek (48), Christian Bale (38), Kate Hudson (33), Robert Pattinson (26), Angelina Jolie (37) und Anne Hathaway (30), sowie die Sängerinnen Rihanna (24), Jennifer Lopez (43) und Alicia Keys (31). Die Celebrities stehen sogar als Testimonial für die Marke zur Verfügung. So sind derzeit die Monegassin Charlotte Casiraghi (26) und die Schauspielerin Blake Lively (25) die Gesichter von Gucci.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.