Catwalk

Germanys next Topmodel Kandidatinnen- Kampf unter Wasser ums Finale

Heidi Klum ist wieder auf der Suche nach neuen Nachwuchsmodels, in der jetzt bereits 7. Staffel von Germany´s next Topmodel. Die erste Staffel von GNTM startete bereits 2006 in Deutschland. Mittlerweile sind in der aktuellen Staffel nur noch die besten 6 Kandidatinnen übrig geblieben und kämpfen jetzt in der 14. Folge um die heißersehnten Plätze im Finale. So kurz vor dem Finale zählt jedes Shooting und weil nur noch die besten übrigen geblieben sind dürfen die Mädchen sich nicht einmal mehr die kleinsten Fehler erlauben, denn der kleinste Fehler kann den Platz im Finale kosten.
Für die 14. Folge hat Heidi sich, wie so oft eine besondere Überraschung für die Topmodelanwärterinnen überlegt, die Mädchen müssen ihr Können unter Wasser beweisen und vor der Kamera die sexy Meerjungfrau spielen. Für diejenige, die das Shooting am besten meistert, ist der Platz im Finale schon einmal gesichert, umso größer ist der Druck und die Anspannung.
Das Thema des Shootings lautet „Underwater-Love“ und jedes der Mädchen muss mit dem männlichen, kaum bekleideten Model „Bobby“ für heiße Szenen sorgen, damit tolle Fotos für den Einzug ins Finale entstehen. Ein paar Mädchen äußerten daraufhin auch sofort bedenken, dass ihr Freund mit solchen Szenen, wie mit dem attraktiven männlichen Model Bobby nicht einverstanden sein könnten, doch darauf nimmt Heidi keine Rücksicht. Auch nicht, wenn das Shooting mit dem männlichen Model für die meisten Neuland ist, das sie sich bisher meist alleine vor der Kamera beweisen mussten. Wer ins Finale kommen will, darf nicht zögern und muss alles geben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.