Catwalk

Sarah-Anessa ist die erste Finalistin bei Germany’s Next Topmodel

Die erste Finalistin der diesjährigen Staffel von Germany’s Next Topmodel steht fest: Sarah-Anessa erhielt in der gestrigen Folge ein Ticket für das Finale. Damit wird sie auf jeden Fall eine der drei Topmodel-Anwärterinnen der siebten Staffel sein, die am 7. Juni 2012 in der Kölner Lanxess-Arena über den Catwalk laufen. Sarah-Anessa überzeugte die Jury diese Woche in allen Belangen. Nicht nur beim Catwalk-Training mit Laufstegikone Jorge Gonzales und beim Test-Shooting mit Thomas Hayo schlug sich die 16-Jährige sehr gut. Auch beim Unterwasser-Shooting gemeinsam mit einem männlichen, attraktiven Model überzeugte sie auf ganzer Linie. Das ist Balsam für die Seele der Ex-Blondine. Noch vor zwei Wochen hatte Sarah-Anessa Angst, kein Foto zu bekommen, weil sie immer noch keinen richtigen Job ergattert hatte. In einem intensiven Gespräch mit Juror Thomas Rath erzählte sie von ihren Selbstzweifeln und ihrem nicht vorhandenen Selbstbewusstsein. Zumindest Letzteres hat diese Woche einen ordentlichen Schub bekommen. Denn zusammen mit Kandidatin Luisa gewann sie die begehrte Gillette-Challenge und durfte sich für den neuen Werebspot ausgiebig die Beine rasieren. Und treue Germany’s Next Topmodel-Kenner wissen, dass der Job vom Showpartner Gillette als Freifahrtschein ins Finale gilt. So können wir wohl wahrscheinlich auch fest damit rechnen, die 17-jährige Luisa in zwei Wochen im Finale wiederzusehen.

Ums Weiterkommen zittern mussten diese Woche Dominique und Sara, die beim Unterwasser-Shooting nicht überzeugte und dem männlichen Model in den Schritt griff. Im Endeffekt musste dann aber keine von beiden gehen, denn Konkurrentin Evelyn warf freiwillig das Handtuch. Sie ist nun nach Kandidatin Diana, die vor zwei Wochen aus privaten Gründen die Show verließ, schon die Zweite, die auf eigenen Wunsch geht. Topmodel-Mama Heidi Klum zeigte Verständnis für die Entscheidung. „Es gibt Momente im Leben, in denen die Familie am wichtigsten ist. Wichtiger als die Karriere hier bei ‚Germany’s Next Topmodel’“, sagte sie. Somit kämpfen nächste Woche noch vier Kandidatinnen um den Einzug ins Finale: Luisa, Kasia, Sara und Dominique wollen alle einen der beiden freien Finalplätze ergattern. Das bedeutet, dass Heidi Klum und die beiden Thomasse gleich zwei Mädchen in der kommenden Folge nach Hause schicken werden – im Finale ist schließlich nur Platz für drei Mädchen. Und am Ende heißt es sowieso: „Nur eine kann Germany’s Next Topmodel werden.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.