Accessoires People

Georgia May Jagger ist das neue Werbegesicht für Vivienne Westwood neue Schmuck Kollektion

Unlängst wurde bekannt, das Georgia May Jagger (20) das neue Werbegesicht für das Mode-Enfant-Terrible Vivienne Westwood (71) werden soll. Sofort ist einem klar: Das kann nur gut werden!

Foto: Flickr/Vivienne Westwood

Die Mode von Vivienne Westwood ist als sehr ausgefallen bekannt und Elizabeth May eignet sich durch ihr außergewöhnliches Aussehen perfekt für die Ideen der provokanten Designerin. Allerdings soll der jüngste, weibliche Spross des Jagger-Clans nicht etwa für die Mode ihr an Brigitte Bardot (78) erinnerndes Antlitz in die Kamera halten, sondern für die neueste Schmuckkollektion von Vivienne Westwood.
Die Kollektion besteht aus Halsketten, Tiaras und Ohrringen, wobei der Fokus laut Vivienne Westwood auf den Tiaras liegen soll, da diese einen immer und zu jeder Zeit sofort in eine elegante Lady verwandeln.

Georgia May wurde unter anderem bekannt durch Kampagnen von H&M, Hudson Jeans und der Modelinie „Material Girl“ von Madonna (54) und Tochter Lourdes (16), wodurch sie in ihrem jungen Alter auf ein beachtliches Portfolio zurückblicken kann. Aktuell arbeitet Georgia May unter anderem für Roberto Cavalli (72) und dessen neues Parfum, für das sie das neue Gesicht sein soll. Diese Kampagne startet voraussichtlich im Frühjahr 2013.

Foto: Flickr/Vivienne Westwood

Wir dürfen gespannt sein auf die mit Sicherheit außergewöhnliche Kampagne von Vivienne Westwood, bei der man vermutlich jedes Mal überlegen muss, ob nun der Schmuck oder doch die bezaubernde Georgia May Jagger der Star sein soll. Sie reiht sich mit diesem Engagement auf jeden Fall in eine sehr illustre Reihe an Fashion-Ikonen ein, da unter anderem bereits schon Sarah Jessica Parer (47), Alexa Chung (28), Dita von Teese (40) und sogar Pamela Anderson (45) für den Rockstar unter den weiblichen Modedesignern vor der Kamer standen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.