Trends

Frühjahr/Sommer 2012 Brillentrends

Endlich ist der Frühling da, bald steht der Sommer vor der Tür. Höchste Zeit für alle Brillenträger/innen also, sich mit einer neuen Brille auszustatten. In der heutigen Zeit tragen nicht nur Menschen mit einer Sehschwäche eine Brille. Brillen sind im Laufe der Jahre immer mehr zum modischen Accessoire entwickelt. Auch in dieser Saison gibt es auf dem Brillenmarkt einige neue Trends zu entdecken.

Brillentrends im Frühjahr/Sommer 2012

Das Wichtigste bei der Auswahl einer neuen Brille sollte immer sein, dass die Brille zur Gesichtsform passt. Bei den Materialien stehen heuer Acetan, Titan und Aluminium im Vordergrund. Nicht unerwähnt sollten aber auch Bast, Holz und Kork bleiben. Die Stege gibt es von superschmal bis superbreit in allen möglichen Formen. Genauso wie bei der Kleidung setzten auch die Brillenhersteller in diesem Jahr auf viel Farbe. Besonders Pastelltöne in den Nuancen Apricot, Mint und Flieder sind total angesagt. Wer es etwas knalliger mag, liegt mit Gestellen in Rot, Türkis, Aqua, Limette, Orange und Pink in jedem Fall richtig. Diese Farben kann man auch gerne im Neonlook tragen, welcher heuer sehr gut ankommt. Doch die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, und nicht jeder mag es bunt. Auch daran haben die Brillendesigner gedacht. Modelle mit Metallverzierungen und irisierenden Effekten sind genauso IN wie knallige Modelle mit Metalleffekten. Wer es lieber ganz klassisch mag, der liegt nach wie vor mit dem Schwarz-Weiß Look richtig. Richtig extravagant und ausgefallen wird es mit einer Brille, bei welcher die Fassung eine andere Farbe als die Bügel hat. Knallige Fassung und neutrale Bügel oder umgekehrt – bei diesem Farbenspiel ist alles erlaubt.
Doch nicht nur die Farbe der Form macht einen neuen Trend aus, sondern auch die Form der Brille. Die angesagtesten Formen sind in diesem Jahr zum Einen die Cat – Eye Form und zum Anderen die sogenannten „Nerd – Brillen“.

Sie sehen also, auf dem Brillenmarkt gibt es auch in diesem Jahr einige neue Trends zu entdecken. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.