Ehe Aus für Russell Crowe und seine Ehefrau nach 9 Jahren Ehe

Foto: Foto/ 4nitsirk

Russell Crowe (48) und Danielle Spencer (43) machten stets den Anschein, als führten sie eine Ehe, die allen Herausforderungen gewachsen war. Doch aktuellen Berichten zufolge hat sich das australische Traumpaar einvernehmlich voneinander getrennt.
Der Anfang einer Liebesgeschichte
Seit mehr als neun Jahren ist Russell Crowe mit Danielle Spencer verheiratet. Kennengelernt haben sich die beiden Schauspieler im Jahr 1989 während der Dreharbeiten zu dem Drama The Crossing. Schon damals waren Russell Crowe und Danielle Spencer Feuer und Flamme füreinander. Doch ihre Wege trennten sich nach einigen Monaten.
Hollywood und die Klatschpresse
Während Danielle Spencer weiter in Australien an ihrer Karriere arbeitete, wurde Russell Crowe durch Filme wie „L.A. Confidential“ (1997) und „Gladiator“ (1999) zu einer gefragtesten Schauspielern Hollywoods. Zwischendurch wurden dem australischen Raubein zahlreiche Liebschaften nachgesagt. Zu den kontroversesten zählt die Affäre mit Meg Ryan (51), die zu dem Zeitpunkt noch mit Dennis Quaid verheiratet war. Auch ging eine Zeitlang das Gerücht um, dass Russell Crowe etwas mit Jodie Foster (49) hätte. Als diese mit ihrem zweiten Kind schwanger war, hieß es sogar, dass er der Vater sei. Aber bei all den angeblichen Liebeleien schien Russell Crowe niemals Danielle Spencer vergessen zu können und kehrte schließlich zurück in ihre Arme.
Und wenn sie nicht gestorben sind…
Am 7. April 2003 läuteten die Hochzeitsglocken. Die Trauung fand in einer Kapelle auf der Farm des Oscarpreisträgers statt. Auf die Frage, warum sie ausgerechnet an seinem 39. Geburtstag sich das Ja-Wort gaben, antwortete er, dass er auf diese Weise niemals ihren Hochzeitstag vergessen würde. Noch im selben Jahr kam ihr erster Sohn Charles zur Welt. Drei Jahre später wurde ihr zweiter Sohn Tennyson Spencer Crowe geboren.
Das Ende einer Liebesgeschichte
Bis vor kurzem galt die Ehe von Russell Crowe und Danielle Spencer als die stabilste unter den Promi-Paaren. In allen gemeinsamen öffentlichen Auftritten präsentierten sie sich stets verliebt wie am ersten Tag. Umso überraschender fällt die Nachricht von ihrer Trennung aus. Einen Scheidungskrieg wird es mit aller Wahrscheinlichkeit nicht geben. Es heißt, dass sie als Freunde ihre Ehe aufgegeben haben. Eine offizielle Stellungnahme von Russell Crowe steht bislang noch aus.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.