Drew Barrymore und die Hochzeitsplanung

Drew Barrymore und die Hochzeitsplanung

„Aller guten Dinge sind Drei!“ wird sich Drew Barrymore wohl sagen. Zwei Wochen nachdem ihre Verlobung mit dem Unternehmersohn Will Koppelman bekannt wurde, steckt sie bereits mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Dabei wird es wohl einen sehr prominenten Trauzeugen geben und eine sehr drastische Maßnahme, um dieses Mal alles richtig zu machen.

Kollege soll Trauzeuge werden

Ein alter Filmpartner soll Medienberichten zufolge der Trauzeuge von Drew Barrymore werden. Es handelt sich dabei um keinen geringeren als Adam Sandler, mit dem sie im Film bereits erfolgreich zusammen vor den Traualter geschritten ist. Nun soll er also als Trauzeuge dabei sein. Die beiden Hollywoodstars sind seit dem gemeinsamen Film „Eine Hochzeit zum Verlieben“ eng befreundet.

Gerüchte über Religionswechsel

Ebenfalls soll sich Drew Barrymore mit dem Gedanken beschäftigen, zum Judentum zu wechseln. Ihr Verlobter Will Koppelman ist bekennender Jude und ihm zu Liebe möchte laut Insiderinformation Drew nun seine Religion annehmen. Einen starken Partner an ihrer Seite dürfte sie da ebenfalls in ihrem Trauzeugen Adam Sandler haben, der ihr hierbei mit Rat und Tat die Schulter stärken kann, da auch er dem Judentum angehört.

Dritte Ehe für Barrymore

Bleibt nur zu wünschen, das die Schauspielerin nun wirklich den Partner fürs Leben gefunden hat. Es wird bereits die dritte Ehe für sie sein, nachdem 1994 ihre Ehe mit Jeremy Thomas geschieden wurde. 2001 ereilte sie dasselbe Schicksal mit dem Komiker Tom Green. Beide Ehen waren jeweils nur von kurzer Dauer und hielten nicht einmal ein Jahr. Hoffentlich hat Drew Barrymore nun die Liebe ihres Lebens gefunden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.