Die Unschuld in Person: Kate Moss in der französischen Elle

Für die meisten Models geht die Karriere ab einem gewissen Alter steil bergab. Nur den wenigen gelingt es, auch jenseits der dreißig lukrative Aufträge zu ergattern. Kate Moss (38) ist eine der Glücklichen, die sich weiterhin in der harten Modewelt behaupten können und dabei sensationell aussehen, wie die aktuelle Ausgabe der französischen ELLE es beweist.

(c) ELLE

Engel und Verführerin
Unter der Sonne von Saint-Tropez. Kate Moss schaut verträumt in die Kamera von Fotografin und Filmemacherin Sonia Sieff. Auf jeder Aufnahme gibt das britische Topmodel mit weißer Spitze gekonnt den Unschuldsengel oder zeigt sich im Fransenledertop so geheimnisvoll und verrucht, dass man die Augen nicht mehr von diesem mysteriösen Wesen lassen möchte. Die erlesenen Outfits wurden von der französischen Stylistin Marine Braunschvig zusammengestellt. Dolce & Gabbana, Valentino und Rodarte sind nur einige Labels, in deren Kreationen sich das Model für die verschiedenen Looks in Schale wirft. Der Schmuck stammt aus Kate Moss‘ eigener Schmuck-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Fred Paris Joaillier, weltbekannt unter anderem für seine exklusiven Schmuckstücke in Filmen wie „Pretty Woman“ und „Casino Royale“, entstanden.

Für immer Kate Moss
Beim Anblick der Bilder dürfte es wohl keinen mehr verwundern, warum Männer wie Hollywoodstar Johnny Depp (49) Kate Moss reihenweise verfallen, und es dürfte aus jedem einen Seufzer entlocken, wenn er erfährt, dass die Schöne seit letztem Sommer mit dem Musiker James Hince (44) verheiratet ist. Was bleibt sind die Bilder, die den Beweis erbringen, dass Kate Moss uns noch weiterhin erhalten bleiben wird, während andere Models allmählich in der Versenkung verschwinden.

Sollte Kate Moss sich doch noch dazu entschließen, der Modewelt für immer den Rücken zu kehren, hoffen wir, dass sie bis dahin noch mehr solche phänomenale Fotoshootings absolviert.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.