Accessoires Trends

Hysterie um eine Jil Sander Papiertüte

Jil Sanders „Vasari Bag“, eine als Tasche gestylte braune Papiertüte mit zwei schicken Metallösen unten und mit Nähten und Logo versehen, verkaufte sich für 230 Euro in Windeseile auf dem Onlineportal des Labels. Die Welt fragt sich warum.

Foto: Flickr/Jil Sander

Männer als Öko-Trendsetter?
Wollen Männer vielleicht ihren ökologischen Fußabdruck durch die Nutzung leicht zersetzbarer Materialien verkleinern? Oder mögen sie den Griff um eine Papiertüte, um ihre Hände um etwas Knisterndes und Organisches zu legen? Oder vielleicht haben sie vom neuen organischen Textilien-Trend 2013 gehört, der Textilien aus Milch, Soja und Getreide verspricht. Oder wollen Männer einfach nur Oder den Griff um eine Papiertüte, um ihre Hände um etwas Knisterndes und Organisches legen? Ist es gar ein sinnliches Erlebnis, statt Kunststoff oder Leder, das aus Lumpenabfällen gewonnene, sorgfältigst verarbeitete Papierprodukt zu berühren?

Die Vasari Bag – ein Spekulationsobjekt?
Immerhin könnten die Käufer auf den zweiten Blick als absolute Trendsetter erkannt werden. Denn – sie gehören zu einer Minderheit, die für eine Papptüte 230 Euro bezahlt haben. Nachdem Aktien und Immobilien insbesondere in Amerika schwer kalkulierbar geworden sind, haben kluge Männer vielleicht alle in diese limitierte Auflage investiert, um sie später dem Museum of Modern Art oder privaten Sammlern anzubieten? Mal sehen, wer hier der Gewinner sein wird. Im Zweifelsfall das Label Jil Sander.

Ist die Vasari Bag – ein PR-Trick?
Die Modemacher haben die Papiertüte als Sammlerstück deklariert und dann vielleicht alle Tüten – Pardon -, Taschen selbst gekauft? Jetzt gehen die Verantwortlichen in den betriebseigenen geheimen abhörsicheren Keller des Unternehmens, um den gelungenen PR-Geck laut zu feiern.

Leben ohne Vasari Bag?
Wer jetzt doch gerne 230 Euro übrig hat und noch keine Vasari Bag muss nicht aufgeben. Denn wir haben hier Tipps für den Nachbau. Die braunen deutschen handelsüblichen Bio-Mülltüten sind ein sehr guter Ausgangsstoff. Allerdings muss man dann von 230 Euro, 229 Euro stecken lassen, den das 10er Pack kostet einen Euro.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.