Die limitierten Signum x Dandy Diary Hemden

Im Juli findet wieder die Berliner Fashion Week statt und wird zum Treffpunkt von nationalen und internationalen Designern, Promis und Modejournalisten. In den vergangenen Jahren wurden auch

Foto: Dandy Diary

Blogger immer wichtigere Bestandteile der Modewelt. Auch die streng limitierten Signum und Dandy Diary Hemden stammen aus Blogger-Kreisen.

Deutsches Traditionslabel trifft auf Blogger
Mit der Webseite Dandy Diary haben Autor und Designer David Kurt Karl Roth und Autor, Musiker und Modekritiker Carl Jakob Haupt einen Blog für Männermode ins Leben gerufen. Doch die Beiden schreiben nicht nur online über Mode, nun konnten sie für Signum auch selber als Designer aktiv werden. Signum wurde bereits in den 1920er Jahren gegründet und war spätestens in den 70ern und 80ern den typischen Hemden-Look der Hippies und der New-Wave-Fans. Bis heute stellt das deutsche Unternehmen Freizeithemden, aber auch Pullover, T-Shirts und Sweatshirts für Herren her.

Limitierte Hemdenkollektion
Das Familienunternehmen hat bereits vor der Kooperation mit Dandy Diary z.B. mit Dirk Schönberger zusammengearbeitet. Sieben Hemden hat der heute als Chefdesigner von Adidas arbeitende Designer für Signum entworfen. Auch die Blogger David und Carl werden einige streng limitierte Hemden vorstellen. Internationale Modeketten wie H&M haben bereits bewiesen, dass auch Modeblogger durchaus Designerqualitäten besitzen können. Immerhin berichten sie täglich über die neuesten Trends aus aller Welt und sind damit genau am Puls der Zeit. Die Signum x Dandy Diary Hemden werden erstmals auf der Berliner Fashion Week vorgestellt werden. Am 03. Juli 2012 wird es unter dem Motto ‘Grüne Invasion’ ein Modeevent für geladene Gäste geben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.